checkAd

Beobachtung USA: Einzelhändler füllen Regale mit CBD-Produkte auf

16.04.2019, 12:20  |  4531   |   |   

Derzeit lässt sich in den USA beobachten, dass vermehrt Mainstream-Einzelhändler in die CBD-Produktwelt einsteigen. Im letzten Jahr hatte das US-Landwirtschaftsministerium den Anbau von Hanf legalisiert, was die Tür für CBD-Produkte aus Hanf öffnete.

Der Einzelhandel profitiert von der boomenden CBD-Branche, auch wenn ihr Rechtsstatus und die gesundheitlichen Vorteile nach wie vor unklar sind. Laut Cowen & Co. betrug der Einzelhandelsumsatz mit CBD-Produkten im Jahr 2018 gut zwei Milliarden US-Dollar. Bis 2025 könnte eine Summe von 16 Milliarden US-Dollar an Einzelhandelsumsätzen erreicht werden.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Amazon.com Inc.!
Long
Basispreis 3.161,49€
Hebel 14,65
Ask 2,03
Short
Basispreis 3.589,79€
Hebel 14,56
Ask 0,20

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Branche bekommt dieses Jahr einen besonderen Push durch Prominente wie Martha Stewart, die mit Canopy Growth neue CBD-Produkt entwickelt. Und in den USA wird die Simon Property Group, ein großer Betreiber von Einkaufszentren, bis zum Sommer rund 100 Shops mit CBD-Produkten in seinen US-Malls eröffnen. Das Sportbekleidungsunternehmen Authentic Fitness plant ab Herbst dieses Jahres CBD-Fußcremes, Öle und Seifen unter der Marke Nine West zu verkaufen. Und CVS Health beginnt damit CBD-infundierte Cremes, Sprays, Lotionen und Salben in mehr als 800 Geschäften in sieben US-Bundesstaaten zu verkaufen.

Sogar Luxus-Einzelhändler steigen in das Geschäft ein: Barneys New York hat in Beverly Hills, Kalifornien, ein Geschäft eröffnet, das CBD-infundierte Cremes zusammen mit mundgeblasenen Glasbongs und anderen Accessoires verkauft, während Neiman Marcus nun in fünf seiner Geschäfte eine Reihe von CBD-infundierten Schönheitsprodukten wie z. B. Cremes, Lotionsseifen und Masken anbietet.

"Es gibt definitiv eine große Expansionsmöglichkeit", sagte Matthew Mazzucca, Creative Director bei Barneys New York. Jedoch fehlen derzeit noch einige Branchenriesen wie Amazon oder Walmart. Amazon-Sprecherin Cecilia Fan sagt, dass das Unternehmen den Verkauf von Produkten, die CBD enthalten, verbietet und sie von der Website entfernen wird.

Quelle:

NYP


Canopy Growth Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Beobachtung USA: Einzelhändler füllen Regale mit CBD-Produkte auf Derzeit lässt sich in den USA beobachten, dass vermehrt Mainstream-Einzelhändler in die CBD-Produktwelt einsteigen. Im letzten Jahr hatte das US-Landwirtschaftsministerium den Anbau von Hanf legalisiert, was die Tür für CBD-Produkte aus Hanf …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel