DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Latin Resources – Explorationsupdate

Nachrichtenquelle: IRW Press
17.04.2019, 11:52  |  887   |   |   

Latin Resources – Explorationsupdate

 

WICHTIGSTE FAKTEN

 

-          Lithiumpotenzial in Minas Gerais (Brasilien) identifiziert

-          Vanadiummöglichkeit Guadalupito in Peru untersucht

-          Geologische Lithiumerkundung in Uruguay abgeschlossen

-          Fortschritte bei Genehmigung in Provinz San Luis

-          Kupferprojekte in Peru

 

Latin Resources Limited (ASX: LRS) („Latin“ oder „das Unternehmen“) freut sich, über den aktuellen Stand seiner diversen Projekte und laufenden Explorationsaktivitäten in ganz Südamerika zu informieren.

 

UPDATE ZU DEN PROJEKTEN

 

Minas Gerais (Brasilien)

 

Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es viel Zeit und geologische Ressourcen investiert hat, um das Lithiumpotenzial der Region des Jequitinhonha-Tals in Minas Gerais zu untersuchen, die die ostbrasilianische Pegmatitprovinz beherbergt, in der Sigma Lithium und Companhia Brasileira de Lítio („CBL“) tätig sind.

 

Das Jequitinhonha-Tal ist eine kaum erkundete Region, die zurzeit 100 Prozent der offiziellen Lithiumreserven Brasiliens beherbergt.  Geologen von Latin Resources haben sich nun außerhalb der Stadt Salvador in unmittelbarer Nähe des entsprechenden Gebiets niedergelassen. Das Team hat soeben seine dritte Reise in die Region abgeschlossen und weiterhin Spodumenvorkommen lokalisiert, die zuvor unbekannt waren oder niemals gemeldet wurden.

 

Sigma Lithium ist das aktivste Explorationsunternehmen in dieser Region und bebohrt zurzeit eine erstklassige Lithiumressourcenbasis, die momentan 45,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,38 Prozent Lithiumoxid umfasst. Das Hauptaugenmerk von Sigma ist auf zehn hochgradige Hartgestein-Lithium-Pegmatite gerichtet, von denen neun vormals produzierende Lithiumminen sind, und das Unternehmen hat innerhalb seines Landbesitzes bereits über 200 Pegmatite gemeldet. Nicht weit davon entfernt fördert CBL aktiv Spodumen-Pegmatite und produziert dabei ein Spodumenkonzentrat, das anschließend zu einem Chemiewerk in Divisa Alegre (Minas Gerais) transportiert und dort zu Lithiumhydroxid in Industriequalität umgewandelt wird.  Latin Resources freut sich besonders über die Möglichkeiten, die sich daraus in Zukunft für die Produktion von Lithiumhydroxid in Batteriequalität ergeben können.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.05.19