DAX+0,72 % EUR/USD+0,05 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,72 %

"PlantaGeo" - innovative Naturprodukte für Holz und Wand auf Fachmesse präsentiert

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
17.04.2019, 12:30  |  237   |   |   

Ober-Ramstadt/Köln (pts022/17.04.2019/12:30) - Bindemittel aus nachhaltigen Rohstoffen bei Qualität auf höchstem Niveau: Auf der Fachmesse "Farbe, Ausbau & Fassade" (FAF) in Köln präsentierte Caparol mit der UniversalLasurGeo und PlantaGeo zwei qualitativ hochwertige Produkte, die die Welt jeden Tag ein bisschen besser machen.

* Das Holzveredelungsprodukt "UniversalLasurGeo" enthält ein Bindemittel auf der Basis von Leindotter. Für dieses umweltschonende, innovative Produktkonzept ist die DAW SE bereits ausgezeichnet worden.

* Bei der Innenwandfarbe "PlantaGeo" wird das bisherige vollsynthetische Bindemittel durch modifizierte Kartoffelstärke ersetzt. Caparol ist der einzige Farbenhersteller in Deutschland, dem bisher gelungen ist, aus einem Abfallprodukt ein hochwertiges Bindemittel herzustellen.

Die intensive Forschung von Experten der Deutschen Amphibolin-Werke (DAW SE) hat sich gelohnt: Auf der internationalen Fachmesse "Farbe, Ausbau & Fassade" (FAF), die tausende Besucher vom 20. bis 23. März nach Köln lockte, präsentierte Caparol mit UniversalLasurGeo und PlantaGeo zwei Neuheiten aus der eigenen Entwicklung. Caparol ist Teil der DAW und gehört weltweit zu den Innovationsführern bei der Entwicklung von Grundierungen, Farben und Lacken.

Das in fünfter Generation inhabergeführte Unternehmen ist zudem bekannt für seine Philosophie in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dafür wurde die DAW bereits beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewürdigt. Damit bleibt der führende Farbenhersteller ein wichtiger Impulsgeber für die Zukunft.

UniversalLasurGeo

"Die UniversalLasurGeo wurde entwickelt, um unseren Kunden eine nachhaltige und gleichzeitig qualitativ hochwertige Lasur zur Verfügung zu stellen", erklärte Projektleiter Dr. Aaron Breivogel. "Auf der FAF wurde das Produkt nun einem breiten Publikum vorgestellt." Das Holzveredelungsprodukt enthält ein Bindemittel, das aus Leindotter gewonnen wird. Dabei handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff, dessen Anbau besonders nachhaltig ist. Die Lasur schützt Hölzer von Zäunen und Terrassen oder ganze Holzfassaden vor Regen, Pilzen und intensiver UV-Strahlung.

Für das Projekt "Holzveredelungsprodukte auf Basis von Leindotter" ist die DAW mit dem GreenTec Award 2018 in der Kategorie Bauen & Wohnen ausgezeichnet worden. "Kernziele des Projektes sind Naturschutz und nachhaltiges Wirtschaften", so Breivogel.

Das Besondere: Leindotterpflanzen werden auf einem Feld gemeinsam mit Erbsen angebaut. "Der Mischanbau unterdrückt das Wachstum von Unkraut, wodurch Landwirte weniger Pflanzenschutzmittel einsetzen müssen." Außerdem steht Leindotter auf der Roten Liste der gefährdeten Nutzpflanzen in Deutschland. Durch den Anbau wird also der Fortbestand der Pflanze garantiert. Leindotter blüht zudem in einer Zeit, in der sonst in den großflächigen Monokulturen der konventionellen Landwirtschaft wenig blüht. Somit bieten seine gelben Blüten bedrohten Insekten wie Wildbienen eine wichtige Nahrungsquelle.

Seite 1 von 3
Wertpapier
Gold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel