DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

EMX Royalty: Aktie technisch auf der Höhe

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
18.04.2019, 07:29  |  608   |   |   

EMX Royalty bildete in den vergangenen Monaten einen neuen Aufwärtstrend aus. Charttechnisch sieht es für die Aktie gut aus. Doch auch operativ gibt es viel Unterstützung für den Wert.

Chart unterstützt Aktie

Der technische Analysedienst Recognia hat jüngst die Kursbewegungen von EMX Royalty (1,50 CAD /1,00 Euro; CA26873J1075) als eine neue Welle im Elliott-Wave-Zyklus eingeordnet. Immerhin arbeitet Recognia mit dem angesehenen Nachrichtendienstleister Bloomberg im Bereich der Elliott-Wave-Untersuchungen von Anlagezyklen zusammen. Ob jedoch gerade die Elliott-Wellen-Theorie, die auch die Fibonacci-Zahlen (1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, …) zur Bestimmung der Wellenstärken heranzieht, bei kleineren Aktiengesellschaften die beste technische Analysemethode ist, sei dahingestellt. Auf jeden Fall kann jedoch die Charttechnik oftmals Trends sichtbar machen, die erst später im operativen Bereich zu erkennen sind.

EMX Royalty Corporation

Aufwärtstrend seit Anfang 2016

EMX Royalty hat am 21. Januar 2016 seinen letzten extremen Tiefpunkt bei 0,50 CAD erreicht. Danach ging es steil bergauf. Durch die Korrekturen im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 baute die Aktie einen Aufwärtstrend auf. Dieser hat bis heute Bestand und würde wohl bei einer neuerlichen Kursschwäche als gute Unterstützung dienen. Doch dazu sollte es gar nicht kommen. Denn im kürzeren Bereich hat sich bereits wieder ein Aufwärtstrend etabliert. Dieser wird durch die Tiefpunkte der Kursbewegungen von Frühsommer 2018 bis heute gebildet. Aktuell setzt die EMX Royalty-Aktie wieder dort auf.

Fundamental ebenfalls im Aufwärtstrend

Das auch diesmal der charttechnische Aufwärtstrend der EMX Royalty-Aktie unterstützen sollte, dafür sprechen die jüngsten operativen Erfolge des Unternehmens. So flossen im vierten Quartal 2018 umgerechnet rund 84,2 Mio CAD in die EMX Royalty-Kasse. Denn das Malmyzh-Projekt in Russland wurde durch IG Copper verkauft und EMX ist Großaktionär von IG Copper. Zudem konnte EMX in Norwegen und in Schweden aussichtsreiche Explorationsgebiete gegen Beteiligungen der übernehmenden Unternehmen sowie Royalty-Lizenzen und Abkommen über Meilensteinzahlungen bei erfolgreicher Exploration abgeben.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel