DAX+0,75 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,25 %

DAX sackt wieder ab!

18.04.2019, 08:19  |  636   |   |   

Allerdings ist der DAX auch deutlich überkauft und hat nach unten noch 2 offene Gaps zu schließen. Und befindet sich weiterhin an der oberen Begrenzung des fallenden Trendkanals im Monatschart. Ob hier direkt ein Durchbruch nach oben gelingt?

Dann hätte der Index zunächst Raum bis 12.450/12.500 Punkte, langfristig im großen Bild wäre sogar ein weiterer Durchmarsch bis über 13.000 Punkte zum oberen Fibonacci-Fächer möglich. Sollte der DAX hingegen im oberen Trendkanalbereich nach unten abprallen würde sich nun ein großes Short-Signal unter der Marke von 12.000 Punkten ergeben.

Aktuelle DAX-Lage

DAX im Long-Modus.

DAX bei 12.100 Punkten, vorbörslich bei 12.110 Punkten.

Brexit-Verlauf und Handelskonflikte im Fokus!

Indikatoren drehen wieder leicht auf long.

Anlaufmarken nach unten bei 11.780 und 11.550 Punkten, nach oben bei 12.000 und 12.100 Punkten.

Im großen Bild im Monatschart Fibonacci-Fächer und Trendkanal beachten!

Historische Saisonalität

In US-Vorwahljahren (DAX): Kursanstieg von Anfang April bis Ende Juli.

Gebert-Börsenindikator (April)

Langfristiger Börsenindikator nach Gebert: Kaufen (Vormonat März: Kaufen).

(Dieser Börsenindikator berücksichtigt monatlich die Inflations- und Zinsdaten, den Euro/Dollar-Kurs und die Saisonalität. Anhand der Daten signalisiert der Indikator langfristige Kauf- und Verkaufssignale für den DAX.)

Big Picture

Monatschart: Der DAX notiert im oberen Bereich des fallenden Trendkanals, konnte zuvor aber den langfristigen Fibonacci-Fächer nach oben durchbrechen. Gelingt ein nachhaltiger Durchbruch über 12.000/12.100 Punkte, warten 12.450 Punkte als obere Anlaufmarke. Nach unten dürfte der DAX unter 11.800 Punkten zunächst Kurs auf 11.500 Punkte nehmen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel