DAX-1,20 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,56 %

Monopolkommission gegen Ministererlaubnis für Fusion Miba und Zollern

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.04.2019, 10:32  |  274   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Die Monopolkommission hat sich gegen eine Ministererlaubnis von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für eine Gemeinschaftsfirma der Mittelständler Zollern und Miba ausgesprochen. Das geht aus einer am Donnerstag vorgelegten Stellungnahme des unabhängigen Beratungsgremiums hervor. Die von den Firmen geltend gemachten Gemeinwohlgründe wiegen demnach die vom Bundeskartellamt festgestellte Wettbewerbsbeschränkung nicht auf.

Der Metallverarbeiter Zollern aus Sigmaringen in Baden-Württemberg und die österreichische Miba hatten bei Altmaier einen Antrag auf eine Ministererlaubnis für ein Gemeinschaftsunternehmen für Gleitlager gestellt. Das Bundeskartellamt hatte im Januar den geplanten Zusammenschluss in diesem Geschäftsbereich verboten./hoe/DP/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel