DAX+1,09 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+0,47 %

Original-Research SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.04.2019, 12:31  |  442   |   |   

^

Original-Research: SAF-Holland S.A. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SAF-Holland S.A.

Unternehmen: SAF-Holland S.A.
ISIN: LU0307018795

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 18.04.2019
Kursziel: 15,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick, Speck

Großauftrag für Trailerachsen bringt neue Impulse

SAF-Holland hat gestern einen Großauftrag über die Lieferung von Trailerachsen gemeldet.

Auftragsvolumen im niedrigen dreistelligen Mio.-Bereich: Bei dem Auftraggeber handelt es sich um die österreichische Wilhelm Schwarzmüller GmbH. Schwarzmüller ist mit jährlich rund 9.300 gefertigten Fahrzeugen einer der führenden europäischen Hersteller von gezogenen Nutzfahrzeugen und erzielte 2018 einen Umsatz von 376 Mio. Euro. SAF-Holland bekam den Zuschlag für mehr als 75% des ausgeschriebenen Gesamtvolumens und wird das Unternehmen bereits ab dem laufenden Jahr bis einschließlich 2023 mit Trailerachsen beliefern. Damit geht der Vertrag mit einer für die Branche ungewöhnlich langen Lieferbeziehung von 5 Jahren einher und spiegelt die Wettbewerbsstärke von SAF-Holland in Bezug auf die Produkt- und Servicequalität wider. Der Lifetime-Umsatz soll im niedrigen dreistelligen Mio.-Bereich liegen und dürfte mit einer für die Region EMEA üblichen, überdurchschnittlich hohen Marge (MONe: > 10%) verknüpft sein.
Guidance 2019 antizipierte Auftragsvergabe bereits: Wenngleich der Erhalt des neuen Großauftrags nach Unternehmensangaben bereits in der Ende Februar vorgelegten Guidance für 2019 (Umsatz +4 bis 5%; adj. EBIT-Marge 7 bis 8%) antizipiert wurde, stärkt die jetzige Bekanntgabe unsere Zuversicht hinsichtlich des Erreichens der Jahresziele. Wir haben unsere Prognosen für 2019 ff. daher leicht angehoben. SAF-Holland spricht darüber hinaus von einem 'Meilenstein' zur Erfüllung der in der Strategie 2020 formulierten Umsatz- und Ergebnisziele. Letztere sehen eine Steigerung der bereinigten EBIT-Marge auf mehr als 8% vor. Im Einklang mit dem Konsens (adj. EBIT-Marge 2020e: 7,5%; MONe: 7,4%) halten wir dies allerdings gegenwärtig für zu hoch gegriffen.

US-Markt kühlt sich ab: Als einen Gegenwind verursachenden Faktor sehen wir dabei die sich abzeichnende Abkühlung im US-Markt (Umsatzanteil >30%). Hier lagen die marktweiten Auftragseingänge für Trailer nach Januar (-39% yoy) und Februar (-27% yoy) auch im März (-52%) signifikant unter Vorjahr. Der März wies dabei mit 13.500 Einheiten das geringste Volumen seit 2008 auf. Für SAF-Holland gehen wir zwar für 2019 noch von einem durch den hohen Auftragsbestand gestützten Wachstum im US-Markt aus (MONe: +3%), dies dürfte sich in 2020 nach jetzigem Stand jedoch umkehren. Die erwarteten Volumenzuwächse in den Regionen EMEA (MONe: +2%) und APAC/China (MONe: +6%) sollten den Rückgang in Amerika nur geringfügig überkompensieren (Konsens Umsatz 2020e: +0,4%). Zudem dürfte das neue Werk in China nach Inbetriebnahme in Q4 2019 zu Jahresbeginn 2020 noch nicht das volle Effizienzniveau erreicht haben. Hinsichtlich der CAPEX-Guidance (2020e: 4-5% der Erlöse) sehen wir hingegen keinen Anpassungsbedarf. Diese wurde u.a. in Anbahnung des neuen Großauftrags erst kürzlich angepasst.

Seite 1 von 2
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 11,12, was eine Steigerung von +5,00% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: SAF-HOLLAND S.A.
Wertpapier
SAF Holland


0 Kommentare
Rating: Kaufen
Analyst:
Kursziel: 15,00 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.05.19