DAX-0,58 % EUR/USD0,00 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,03 %
Cannabis Report: Absatz in Kanada weiter schwach, Canopy bereitet Übernahme von Acreage Holdings vor
Foto: Diego Cardini - 123rf Stockfoto

Cannabis Report Absatz in Kanada weiter schwach, Canopy bereitet Übernahme von Acreage Holdings vor

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
18.04.2019, 16:53  |  973   |   
Toronto / New York 18.04.2019 - Der Absatz von Cannabis in Kanada ist auch im Februar nicht gestiegen. Die Produzenten halten sich offenbar zurück, um den nächsten großen Schritt des Marktes vorzubereiten.

Wie Health Canada in dieser Woche mitteilte, ist der Absatz von Cannabis in Kanada auf ein neues Tief seit der Legalisierung gefallen. Insgesamt wurden 6.671 kg Cannabis verkauft, neun Prozent weniger als im Vormonat.

Der Cannabismarkt des Landes kämpft seit Beginn der Legalisierung mit Wachstumsschmerzen. Die Angebotslage bei den Produzenten gilt als gut, das Produkt kommt aber nicht beiden Kunden und in den Verkaufsstellen an. Im Februar geht man davon aus, dass der geringe Absatz auf die Vorbereitungen der Produzenten zur Legalisierung von essbaren Cannabisprodukten zurückzuführen ist.

Laut Health Canada haben die Produzenten, Verarbeiter, Weiter- und Endverkäufe im Februar über Cannabisbestände von 144.470 kg verfügt. Davon entfielen 23,739 kg auf fertige Cannabisprodukte.

Ebenfalls gesunken ist der Absatz von Cannabisölen sank im Februar um 8,5 Prozent auf 7.224 Liter, allerdings war der tägliche Durchschnittsabsatz leicht gestiegen.

Health Canada teilte weiterhin mit, dass die Produzenten ihre Lagerbestände von Cannabis und Cannabisprodukten ausweiten, um sich auf die erwartete Legalisierung von essbaren Cannabisprodukten vorzubereiten.

Canopy will Acreage Holdings übernehmen

Am Mittwoch machten Berichte die Runde, dass der Cannabisproduzent Canopy Growth den US-Produzenten Acreage Holdings kaufen will. Klarheit schaffte eine Mitteilung des Unternehmens am Donnerstag, laut dem man das Recht zur Übernahme von Acreage Holdings erhalten habe. Dieser Fall tritt ein, wenn Cannabis auf Bundesebene in den USA legalisiert wird. Der Deal soll ein Volumen von 3,4 Mrd. USD haben. Canopy teilte mit, dass man mit diesem Schritt den Weg auf den US-Markt geebnet habe.

Die Aktie von Canopy Growth klettert um mehr als sechs Prozent.





Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel