DAX-1,84 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-4,10 %

Bundestag Sensburg will AfD-Überwachung durch BND

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
20.04.2019, 14:30  |  1433   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Sicherheitspolitiker der Unionsfraktion im Bundestag, Patrick Sensburg (CDU), hat eine Beobachtung der AfD durch den Bundesnachrichtendienst (BND) ins Spiel gebracht. "Mitglieder der AfD sind in vielen Fällen Handlanger russischer Propaganda und der dortigen Nachrichtendienste", sagte Sensburg, Mitglied im Geheimdienstgremium des Bundestages, dem "Handelsblatt". Ihr Verhalten stehe deutschen Interessen "diametral" entgegen.

"Ihre Kontakte und ihre Beteiligungen an Aktionen muss Gegenstand der Überwachung unseres Auslandsgeheimdienstes BND sein", so Sensburg weiter. Hintergrund sind Berichte über eine mögliche russische Einflussnahme auf die politische Arbeit der AfD. Mehrere Medien hatten unter Berufung auf angebliche E-Mails russischer Staatsbediensteter berichtet, dass russische Kräfte den AfD-Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier "absolut unter Kontrolle" haben könnten. Frohnmaier und weitere AfD-Abgeordnete stehen schon länger wegen ihrer moskaufreundlichen Positionen und Reisen auf die von Russland 2014 einverleibte Schwarzmeer-Halbinsel Krim in der Kritik. Im vorigen Jahr hätte Frohnmaier laut den Medienberichten auf der Krim "als Ehrengast bei der Eröffnung" des Jalta-Forums "eine kurze Rede gehalten". Auf der Homepage des Jalta-Forums finde sich Frohnmaier als Mitglied des Organisationskomitees - und zwar nicht als Privatperson, sondern als "Deputy of the Bundestag".


5 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Satire:
"Mitglieder der CDU sind in vielen Fällen Handlanger amerikanischer Propaganda und der dortigen Nachrichtendienste", sagte ich dem "Handelsblatt". Ihr Verhalten stehe deutschen Interessen "diametral" entgegen.

"Ihre Kontakte und ihre Beteiligungen an Aktionen muss Gegenstand der Überwachung unseres Auslandsgeheimdienstes BND sein", so ich weiter. Hintergrund sind Berichte über eine mögliche amerikanische Einflussnahme auf die politische Arbeit der CDU.
Was für ein verlogener Dreckskerl ist dieser Sensburg. Wenn jemand gegen die Interessen Deutschlands extrem agiert, dann ist es seine eigene Partei im Verbund mit der SPD und ganz oben die Oberheuchlerin/Lügnerin Merkel. Ich sehne dem Tag sooo entgegen, wenn dieses Lügenpack aus der Regierungsverantwortung hinweggefegt wird und endlich Politiker wieder dieses Land regieren, die sich wirklich Deutschland und seinem Volk verbunden fühlen und dessen Interessen vertreten.
also genau das ich sehe vorallen bei etllichen CDU Politikern !
Ihr Verhalten stehe deutschen Interessen "diametral" entgegen.!!

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel