DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

BITCOIN Kommt das Hoch im Markt zu Ostern?

Gastautor: Philip Hopf
22.04.2019, 18:20  |  2818   |   |   

Seit unserem Long Einstieg im Bitcoin (Gelbe Box im Chart) befinden wir uns mit unserer Position aktuell ca. 45% im Plus.

 

Die Kryptomärkte befinden sich weiter auf der Ostereiersuche nach dem Hoch im Markt und haben dieses möglicherweise auch bereits gefunden. Wir schreiben an dieser Stelle möglicherweise, weil wir noch keinen endgültigen Beweis für finale Hochs in Bitcoin oder Ethereum vorliegen haben.

 



Im Bitcoin können die Bullen den Kurs wieder über den Widerstand bei $5111 befördern, bisher jedoch kein weiteres Hoch über der $5488 ausbauen. Die Aufwärtsbewegung bleibt trotzdem weiter intakt, wir gehen jedoch bald von einem Ende dieser aus und erwarten ein Hoch in Welle (iv) in Gelb, wie im Chart hinterlegt.

 

Auch innerhalb der Alternative, in der wir uns in Welle alt.1 in Weiß befinden, sehen wir den Markt kurz vor einem Hoch stehen, weitere Übertreibungen auch über $5858 wären aber kein existenzielles Problem für die Alternative. Dies wäre sogar eher typisch für die Kryptowerte.

 

FAZIT:

 

Insgesamt befindet sich der Markt auf deutlich überkauftem Territorium, was in der Vergangenheit des Öfteren klare Abwärtsbewegungen zur Folge hatte.

 

Trotzdem werden wir den Markt aktuell NICHT SHORTEN!

 

Primäre Erwartung bleiben damit tiefere Kurse und neue Tiefs. Im Rahmen der Alternative gehen wir auch von einem Hoch aus, allerdings sind hier weitere Aufwärtsbewegungen weniger streng zu sehen und bedrohen nicht die Existenz des Szenarios. Testen auch Sie unsere Performance im Kryptomarkt kostenlos unter www.hkcmanagement.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Sein Kommentar ist schon alt und längst überholt! Ich sehe längst eine Krise auf die Fiatgeldwährungen zukommen, nicht ohne Grund wettere ich seit Monaten dagegen, selbst Gold fängt jetzt langsam zu steigen. Da Bitcoin schon gut gelaufen ist, steigen jetzt auch Iota und andere!
Soso der "Herr Hopf"...lol

Dieser Krawatte tragende Mensch, hält wohl die WO User für vollkommene I....n?

Zitat zu Herrn Hopf:

Trefferwahrscheinlichkeit von 79% auf die benannten Zielbereiche. Testen Sie kostenlos unsere Trefferquote und Performance im Bereich der Rohstoffe, Indexe, Edelmetalle und Währungspaare unter...

lol

Frage: Warum ist der Herr Hopf nicht schon längst zig-facher Milliardär?

Wenn der "Herr" solch eine gigantische Trefferquote hat? lol
Der Herr müsste doch nur in seine "Trefferquote" investieren...und binnen wenigen
Jahren, würde Warren Buffet vor Neid erblassen. lol
Mein Fazit:
Leute, Vorsicht walten lassen.
Krawattenträger welche solch ein "Trefferquote" behaupten sind m.M. extremst suspekt.
(sehr milde ausgedrückt...möchte ja nicht gesperrt werden)

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel