DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Benchmark kündigt ein Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung und Erkundung neuer Zielgebiete im Gold-Silber-Trend Lawyers für 2019 an

Nachrichtenquelle: IRW Press
22.04.2019, 22:08  |  716   |   |   

Benchmark kündigt ein Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung und Erkundung neuer Zielgebiete im Gold-Silber-Trend Lawyers für 2019 an

 

Edmonton – 22. April 2019 – Benchmark Metals Inc. (das „Unternehmen“ oder „Benchmark“) (TSX-V: BNCH) (OTCQB: CYRTF) (WKN: A2JM2X) freut sich, sein für 2019 geplantes Explorationsprogramm für das Gold-Silber-Projekt Lawyers bekannt zu geben. Das Projekt Lawyers befindet sich in der Bergbauregion Toodoggone entlang des östlichen Ausläufers des ertragreichen Stikine-Terrans. Hier ist auch die Region Golden Triangle der kanadischen Provinz British Columbia beheimatet. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf Infill-, Step-out- und tieferen Bohrungen, um die aktuellen Ressourcen bei Cliff Creek und Dukes Ridge zu erweitern und neue Ressourcen in den Zonen Phoenix und AGB abzugrenzen. Das Programm beinhaltet Bohrungen auf 14.000 bis 25.000 Metern, 2.000 bis 3.500 Bodenproben, 600 bis 1.000 Gesteinsproben, Kartierungen und geophysikalische Bodenuntersuchungen.

 

CEO John Williamson, P.Geol., meint: „Nach einer gründlichen Prüfung der Bohrungen aus dem Jahr 2018 und der historischen Ergebnisse, die auch ergänzende Probenahmen von Kernen aus vorherigen Bohrkampagnen beinhaltete, sind wir der Ansicht, dass der Lawyers-Trend Potenzial für Ressourcen im Umfang von nahezu 5 Millionen Unzen Goldäquivalent hat. Im Zuge des Programms 2018 wurde die Zone Cliff Creek auf eine Streichlänge von mehr als 500 Meter erweitert, die Zone Dukes Ridge auf über 700 Meter. Die Mineralisierung ist nach wie vor in alle Richtungen offen. Darüber hinaus haben wir 6 neue große Bohrziele abgegrenzt. Wir erwarten, dass wir 2019 ähnliche Ergebnisse wie im Rahmen des Bohrprogramms 2018 erzielen und neue Mineralressourcenschätzungen veröffentlichen werden.“

 

Director Michael Dufresne, P.Geol., erklärt: Das Projekt Lawyers ist ein großes, über den Straßenweg erreichbares Konzessionsgebiet, das entlang eines mehr als 20 Kilometer langen Trends eine anomale Gold- und Silbermineralisierung an der Oberfläche aufweist. Das Programm 2018 mit ergänzenden Probennahmen und ersten Bohrungen im Lawyers-Trend bestätigte die historischen Daten und erweiterte die Zonen deutlich. Diese Erweiterungen sind nicht in den aktuellen Mineralressourcenschätzungen enthalten. Die Ergebnisse von 2018 werden kombiniert mit den geplanten Bohrungen im Jahr 2019 zu einer erheblichen Steigerung der bestehenden Mineralressourcen im Projekt Lawyers führen.“

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Guten Abend, jep Explorer sind nun mal spekulative Investments - ich persönlich erwarte bei BMM eine sehr grüne Woche nach den Osterferien. Bin vor allem bis Mittwoch sehr freudig gespannt.
Viel Erfolg uns allen BPW

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel