DAX+0,12 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-1,96 %

Rote Zahlen, riesige Nachfrage Beyond Meat: IPO des ersten veganen Unicorn

23.04.2019, 11:15  |  7997   |   |   

Beyond Meat wird das erste Venture-unterstützte Unternehmen von pflanzlichen Fleischersatzprodukten sein, das seine Aktien an der Börse notiert. 

Beyond Meat will 8,75 Millionen Aktien zu einem Preis zwischen 19 und 21 US-Dollar pro Anteilsschein ausgeben und käme auf eine Bewertung von bis zu 1,2 Milliarde US-Dollar. Damit gehört es zu den "Unicorn Firm", die dieses Jahr in den USA das Börsenparkett betreten. Das Unternehmen, das von Investoren wie dem US-Fleischproduzenten Tyson und dem Microsoft-Gründer Bill Gates unterstützt wird, erwartet aus dem Börsengang einen Bruttoerlös von rund 175 Millionen US-Dollar.

Insgesamt konnte Beyond Meat bislang 122 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln -  darunter Obvious Ventures, Kleiner Perkins, Cleveland Avenue, DNS Capital, Tyson Ventures, Bill Gates, S2G Ventures und eine ganze Reihe anderer Unternehmen.

Das Unternehmen konnte seinen Umsatz stetig gesteigern: von 16,2 Millionen US-Dollar, als es 2016 mit dem Verkauf seiner Produkte begann, auf 87,9 Millionen US-Dollar im Jahr 2018. Jedoch gibt es noch rote Zahlen in den Büchern: Das operative Geschäft verzeichnete 2018 ein Minus von 29,9 Millionen US-Dollar.

Unterdessen wächst der Verbrauch von pflanzlichen Fleischersatzprodukten in den USA: In der ersten Jahreshälfte 2018 kauften Amerikaner für 670 Millionen US-Dollar Fleischersatzprodukte, so eine Nielsen-Studie im Auftrag der Plant Based Food Association. In den USA wird der Markt für vegane Fleischalternativen auf 35 Milliarden US-Dollar geschätzt. Wobei laut dem Marktforschungsunternehmen MarketsandMarkets der globale Markt auf 6,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 wachsen könnte.

Auch in Großbritannien, wo die Produkte von Beyond Meat seit November erhältlich sind, steigt die Nachfrage nach pflanzlichen Fleischersatzprodukten. Die Supermarktkette Waitrose hatte im vergangenen Jahr in mehr als 130 Märkten eine eigene vegane Abteilung eingerichtet. Schätzungen der Vegan Society aus dem Jahr 2016 zufolge gab es in Großbritannien rund 540.000 Veganer, verglichen mit rund 150.000 im Jahr 2006.

Anfang dieses Monats begann Burger King in den USA den Impossible Whopper zu testen - eine vegetarische Version des Whopper.

Beyond Meat hatte bereits im November 2018 seinen Börsengang beantragt und teilte am Montag, in einer Einreichung bei der Securities and Exchange Commission (SEC), weitere Details mit. Im Mai könnte die Börsenglocke läuten.

Quellen:

BBC

Techcrunch

KoamNews



1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Hallo, kann mir jemand helfen wie ich diese Aktie bei den entsprechend beauftragen Bankhäusern zeichnen kann? Zum Beispiel bei JP...
Danke

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel