DAX-1,45 % EUR/USD0,00 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,06 %

Schlumberger gibt Ergebnisse des ersten Quartals 2019 bekannt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
23.04.2019, 16:53  |  472   |   |   

Schlumberger Limited (NYSE: SLB) hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2019 veröffentlicht.

                   
(Angaben in Mio., außer bei Angaben je Aktie)
Dreimonatszeitraum bis Veränderung
31. März 2019 31. Dez. 2018 31. März 2018 gegenüber Vorquartal gegenüber Vorjahr
Umsatz 7.879 US-Dollar 8.180 US-Dollar 7.829 US-Dollar -4 % 1 %
Betriebsgewinn vor Steuern 908 US-Dollar 967 US-Dollar 974 US-Dollar -6 % -7 %
Betriebsmarge vor Steuern 11,5 % 11,8 % 12,4 % -30 Basispunkte -91 Basispunkte
Nettoertrag – GAAP-Basis 421 US-Dollar 538 US-Dollar 525 US-Dollar -22 % –20 %
Nettogewinn, ohne Belastungen und Gutschriften* 421 US-Dollar 498 US-Dollar 525 US-Dollar -15 % –20 %
Wässriger Ertrag je Aktie – GAAP-Basis 0,30 US-Dollar 0,39 US-Dollar 0,38 US-Dollar -23 % -21 %
Verwässerter Gewinn je Aktie, ohne Belastungen und Gutschriften* 0,30 US-Dollar 0,36 US-Dollar 0,38 US-Dollar -17 % -21 %
 
Umsätze in Nordamerika 2.738 US-Dollar 2.820 US-Dollar 2.835 US-Dollar -3 % -3 %
Internationale Umsätze 5.037 US-Dollar 5.283 US-Dollar 4.883 US-Dollar -5 % 3 %
 
Umsatz Nordamerika ohne Cameron 2.178 US-Dollar 2.265 US-Dollar 2.285 US-Dollar -4 % -5 %
Auslandsumsatz ohne Cameron 4.469 US-Dollar 4.581 US-Dollar 4.147 US-Dollar -2 % 8 %
 
*Es handelt sich hier um nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt „Belastungen und Gutschriften“.

Paal Kibsgaard, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Schlumberger, sagte dazu: „Die Umsätze von 7,9 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal gingen gegenüber dem Vorquartal um 4 % zurück. Dies spiegelt den erwarteten Rückgang bei den Aktivitäten auf dem nordamerikanischen Festland und die saisonal bedingte geringere Aktivität in der nördlichen Hemisphäre wider. Außerdem trugen geringere Verkäufe bei Software, Produkten und seismischen Multiclient-Lizenzen nach dem Anstieg im vierten Quartal sowie geringere langfristige Cameron-Projektabwicklungen zum Rückgang gegenüber dem Vorquartal bei. Eine Zunahme der Aktivitäten in Lateinamerika gegenüber dem Vorquartal wog diese Rückgänge marginal auf.

Seite 1 von 25
Wertpapier
Schlumberger


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.01.19