DAX+0,11 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-1,32 %

Learning by doing Industrial Training, der beste Weg für eine erfolgreiche Arbeit mit Dreh- und Fräsmaschinen von EMCO

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
24.04.2019, 12:00  |  376   |   |   

Hallein (pts020/24.04.2019/12:00) - Die EMCO GmbH mit Sitz in Hallein kooperiert seit 1982 mit Betrieben weltweit im Bereich Industrial Training. Hierbei werden zukünftige Fachkräfte auf modernsten CNC-Maschinen ausgebildet. Spezielle Produktionsfaktoren und Fähigkeiten sowie individuelle Bedürfnisse einzelner Firmen werden von EMCO berücksichtigt und angepasst. Mit den neuen Standorten in Polen, der Schweiz, Indien und Mexiko kommen zwei wichtige Partner auf internationaler Ebene hinzu. Neben den Betrieben profitieren auch Höhere Technische Lehranstalten, Fachhochschulen und Universitäten vom optimalen Ausbildungskonzept.

EMCO gestaltet Zukunft: Das perfekte Ausbildungskonzept für jeden Betrieb

EMCO schafft unabhängig von Betrieb und Bereich bestmögliche Voraussetzungen, um eine optimale Ausbildung zu gewährleisten. Basierend auf einem modularen Prinzip simuliert das Ausbildungskonzept unterschiedliche Aspekte wie Concept-Maschinen, Software-Programme, einen Baukasten an Lehr- und Lernwerkzeugen sowie der Online-Plattform EMCO Campus. Unterstützt wird das gesamte Konzept von den umfassenden Consulting Services.

Weitere Informationen zum Industrial Training von EMCO sind hier zu finden: https://www.emco-world.com/de/unternehmen/emco-gruppe/strategie/emco-industrial-training.html

Kooperation mit Schulen und Universitäten - ein wichtiger Bestandteil von EMCO

EMCO unterstützt besonders in Österreich Schulen und Universitäten. So stellte EMCO kürzlich der HTL Mödling zum 100-jährigen Jubiläum die konventionelle Fräsmaschine FB3 zu Übungszwecken zur Verfügung. Zudem war EMCO auf den Jobbörsen der Höheren Technischen Lehranstalten Salzburg und Hallein vertreten und stand den SchülerInnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Bereich der technischen Nachwuchsförderung ist die Mitgliedschaft im Förderverein für Informationstechnik und System-Management. EMCO stärkt hierbei den dualen Trend und ermöglicht es den Studierenden der Fachhochschule Salzburg während des Studiums bereits Arbeitserfahrung bei EMCO zu sammeln. Ein fixer Teilarbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten während Prüfungs- und Präsenzphasen helfen Studierenden hierbei bei einer einwandfreien Planung von Beruf und Universität.

EMCO auch international der Ansprechpartner im Bereich Fräs- und Drehmaschinen

Mit den neuen Standorten legt EMCO auch weiterhin den Fokus auf die Erweiterung der internationalen Beziehungen und die Nähe zu den Kunden.

EMCO ist in Polen vom 4. bis 7. Juni auf der Industriemesse ITM Poznan mit dem Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum Hyperturn 65 Duoturn vertreten.

Seit fast einem Jahr ist EMCO zudem mit eigener Niederlassung in der Schweiz aktiv. Sven Teschauer ist hierbei Ansprechpartner für High-Tech-Lösungen und BIG-CNC-Kunden und Interessenten. Die fortschreitende positive Entwicklung im High-Tech-Bereich bestätigt die Entscheidung für eine intensive Marktbearbeitung von EMCO in der Schweiz. Auf der Messe Prodex in Basel können Interessenten der Dreh- und Fräsmaschinen von EMCO die Hyperturn 45 G3 im Detail betrachten. Zu finden ist die Maschine in Halle 1 auf Stand C12 von EMCO-Partner ARGONAG.

Weitere Informationen zu den Standorten von EMCO: https://www.emco-world.com/de/kontakt/emco-standorte.html

Über EMCO
Der Salzburger Maschinenbauer EMCO zählt zu den führenden Werkzeugmaschinenherstellern in Europa. EMCO beschäftigt aktuell rund 810 Mitarbeiter an insgesamt 6 Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland, Italien und Russland. Der zentrale Erfolgsfaktor des international agierenden Unternehmens in Familienbesitz ist die Kompetenz und Erfahrung aus mehr als 70 Jahren Werkzeugmaschinenbau. Damit steht EMCO heute für beste individuelle, automatisierte Komplettlösungen, sowohl für Drehen als auch Fräsen.

Der Publikation bis 24.7.2019 wird zugestimmt.

(Ende)

Aussender: EMCO GmbH
Ansprechpartner: Christa Vergnes
Tel.: +43 62458910
E-Mail: info@emco.at
Website: www.emco-world.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20190424020 ]

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel