DAX-0,37 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Pressemeldung: Asset Standard: So entwickelten sich VV-Fonds im 1. Quartal 2019
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Asset Standard: So entwickelten sich VV-Fonds im 1. Quartal 2019

Nachrichtenquelle: Asset Standard
25.04.2019, 09:30  |  591   |   |   

Vermögensverwaltende Fonds konnten im 1. Quartal 2019 dem Anspruch solider Performance bei vermindertem Risiko gerecht werden.

Vermögensverwaltende Fonds konnten im 1. Quartal dem Anspruch solider Performance bei vermindertem Risiko gerecht werden. Die maximalen Verluste waren im Durchschnitt für alle VV-Kategorien niedriger als bei großen europäischen Vergleichsindizes. Die durchschnittliche Wertentwicklung der untersuchten VV-Fonds im 1. Quartal betrug 6,59%.

Nach dem historisch schwachen Dezember 2018 konnten im ersten Quartal 2019 alle Vermögensverwaltenden Kategorien, gemessen an den MMD-Indizes, positiv performen. Die durchschnittliche Wertentwicklung der untersuchten VV-Fonds im 1. Quartal betrug 6,59%.

Ausschlaggebend waren die guten Entwicklungen an den weltweiten Aktien- und Anleihemärkten. Der DAX konnte im ersten Quartal 9,17% hinzugewinnen. Der DJ EuroSTOXX 50P kam auf 12,17% und der MSCI World EUR GRTR auf 14,68%. Die deutschen Staatsanleihen erreichten, gemessen am REX Performance, 0,99% und die europäischen Unternehmensanleihen, gemessen am ML EMU Corporate Bonds Index, 2,78%.

Wie das Segment der Vermögensverwaltenden Fonds von der Marktentwicklung profitieren konnte, haben die Analysten von MMD anhand von rund 1.300 Vermögensverwaltenden Fonds untersucht.   

Entwicklung der Vermögensverwaltenden Fonds 

Wie konnte das Segment der Vermögensverwaltenden Fonds das wirtschaftliche Umfeld nutzen? 

„Die Vermögensverwaltenden Fonds konnten die positiven Entwicklungen nutzen und gute Renditen erzielen“, so Nicolai Bräutigam von der MMD Analyse & Advisory GmbH. Mit einer eigenen Datenbank und seinem Analyse-Instrumentarium ist das Arnsberger Research-und Beratungshaus seit Jahren auf das Produktsegment spezialisiert.

Die Wertentwicklung der VV-Fonds, gemessen am MMD-Index All Fund, liegt für das erste Quartal 2019 bei 6,59%. Die VV-Fonds konnten sich durch aktives Risikomanagement auszeichnen und die maximalen Verluste im Vergleich zur Benchmark minimieren. „Die maximalen Draw-Downs, also der maximale Verlust in diesem Zeitraum, fällt bei allen vier Anlagestrategien niedrig aus“, so Bräutigam. Zum Vergleich: Der maximale Draw-Down bei den offensiven Anlagestrategien liegt im Schnitt bei -0,59%, während der Aktienindex DAX Verluste in Höhe von -4,06% hinnehmen musste.

Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel