DAX-0,37 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Chinas Präsident verspricht mehr Transparenz bei 'Neuer Seidenstraße'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.04.2019, 05:21  |  236   |   |   

PEKING (dpa-AFX) - Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat mehr Offenheit bei der Umsetzung der Initiative zum Bau einer "Neuen Seidenstraße" versprochen. Vor dem Hintergrund internationaler Kritik an dem chinesischen Vorhaben zum Bau von Wirtschaftskorridoren weltweit sagte Chinas Präsident am Freitag: "Alles sollte auf transparente Weise getan werden, und es wird Null-Toleranz für Korruption geben."

Xi äußerte sich bei der Eröffnung eines "Seidenstraßen"-Gipfels in Peking. Zu dem zweitägigen Treffen sind Vertreter aus mehr als 100 Ländern angereist, darunter knapp 40 Staats- und Regierungschefs. Aus Deutschland nimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) teil.

Es ist nach 2017 der zweite Gipfel dieser Art. Chinas Initiative ist international umstritten. Es geht um Milliardeninvestitionen in Straßen, Schienenwege, Häfen und andere Infrastrukturprojekte. Damit will China neue Handelswege nach Europa, Afrika, Lateinamerika und in Asien bauen. Allerdings warnen Kritiker besonders arme Länder vor einer Schuldenfalle und politischen Abhängigkeiten von Peking./lw/DP/zb



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel