DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Frequentis AG IPO-Preisspanne auf 18,00 Euro bis 21,00 Euro je Aktie festgelegt

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
26.04.2019, 11:40  |  1458   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Wien (pta027/26.04.2019/11:40) - - Dual-Listing in Frankfurt und Wien mit dem Hauptziel, Frequentis von einem privaten Familienunternehmen zu einem managementgeführten börsennotierten Konzern zu entwickeln
- Angebot von bis zu 2,7 Mio. Aktien, davon bis zu 1,2 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung
- Erlöse aus der Kapitalerhöhung zur Förderung des Unternehmenswachstums
- Angebotsfrist beginnt am 27. April 2019 und endet voraussichtlich am 8. Mai 2019
- Notierungsaufnahme geplant für den 14. Mai 2019

Die Wiener Frequentis AG, ein führender internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Leitzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben veröffentlicht die Details zum Börsengang in Frankfurt und Wien. Das wesentliche strategische Motiv für den Börsengang ist die Überführung des Unternehmens von einem Familienunternehmen in privater Hand zu einem managementgeführten, global agierenden Konzern. Nachdem der langjährige Vorstandsvorsitzende und Mehrheitseigentümer Johannes Bardach vergangenes Jahr von der Vorstandsspitze in den Aufsichtsrat gewechselt ist, stellt der IPO nun den nächsten wichtigen Schritt in der Durchführung der langfristigen Strategie der Frequentis AG dar.

Das Angebot umfasst bis zu 2.700.000 Inhaberaktien. Davon stammen bis zu 1.200.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung, die weiteren bis zu 1.500.000 Aktien werden von Johannes Bardach angeboten. Darüber hinaus können bis zu 400.000 Aktien aus dem Bestand von Johannes Bardach durch Mehrzuteilung zugeteilt werden ("Mehrzuteilungsoption"). Rund 900.000 Aktien wurden bereits vorab bei ausgewählten Investoren platziert. Mit dem Angebot wird ein Streubesitz von rund 30% angestrebt.

Die IPO-Preisspanne wurde zusammen mit der Commerzbank AG und der BankM, Repräsentanz der flatex Bank AG, die den Börsengang als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager begleiten, auf 18,00 Euro bis 21,00 Euro je Aktie festgelegt. Der endgültige Angebotspreis wird auf Basis eines Bookbuilding-Verfahrens zum Ende der Angebotsfrist bestimmt.

Nach erfolgreicher Durchführung des IPOs - unter der Annahme einer vollen Platzierung der Aktien, samt der vollständigen Ausschöpfung der Greenshoe-Option - ergibt sich ein erwarteter Brutto-Mittelzufluss für Frequentis zwischen 21,6 Mio. Euro und 25,2 Mio. Euro aus der Platzierung der neuen Aktien. Dieser soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums in einer sich dynamisch entwickelnden Branche verwendet werden und die finanzielle Unabhängigkeit und Flexibilität der Frequentis AG langfristig sicherstellen.

Seite 1 von 4
Wertpapier
Blei


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
06.06.19
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni