DAX+0,82 % EUR/USD+0,53 % Gold+1,60 % Öl (Brent)+1,98 %

EUR/JPY Euro unter Druck

27.04.2019, 17:48  |  1102   |   |   

Die schwachen Daten aus der Eurozone haben die Gemeinschaftswährung nicht nur gegen den US-Dollar gehörig unter Druck gebracht. Auch gegen den Japanischen Yen geriet der Euro zuletzt in Bedrängnis. 

Dabei hatte sich die aktuelle Schwäche aus charttechnischer Sicht bereits angedeutet, als es dem Euro nicht gelang, den Widerstand im Bereich von 126,8 JPY auszuhebeln. Ein Vorstoß in Richtung des eminent wichtigen Widerstands bei 127,5 JPY, dessen Relevanz zusätzlich von der dort verlaufenden 200-Tage-Linie erhöht wird, blieb dem Euro am Ende verwehrt. Im weiteren Verlauf kippte der Euro weg. 

Die Abwärtsbewegung hat Schwung aufgenommen und mittlerweile die 125er Unterstützung durchbrochen. Damit rückt nun unweigerlich der nächste Zielbereich bei 123,7 JPY in den Fokus. 

In puncto Konjunkturdaten ist es aus japanischer Sicht in der nächsten Handelswoche vergleichsweise ruhig. Für die Eurozone wird allerdings eine Reihe wichtiger Daten erwartet. Die Qualität der Daten könnte dann die Richtung für die nächsten Tage vorgeben. 

Aus charttechnischer Sicht scheint der Weg des Euro „vorbestimmt“ zu sein. Die Gemeinschaftswährung dürfte mit Blick auf die aktuelle Gemengelage nun auf den Unterstützungsbereich von 123,7 JPY zusteuern. Sollte es darunter gehen, ist eine Neubewertung der Lage erforderlich. Auf der Oberseite würde sich die Lage bereits leicht entspannen, sollte es dem Euro gelingen, die 125,0 JPY zurückzuerobern. Ein Ausbruch über die 127,5 JPY käme gar einem Befreiungsschlag gleich. Diesem Widerstand vorgelagert wartet mit dem Bereich von 126,8 JPY eine weitere Hürde. 

Kurzum: Der Euro sieht sich einigen Hürden gegenüber. Ein rasches Comeback in der aktuellen Gemengelage erscheint schwierig. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
EUR/JPY


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
18.06.19