DAX Liefert die FED am Mittwoch ohne DAX’sche Beteiligung Impulse?

Gastautor: Jens Klatt
30.04.2019, 21:09  |  2406   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX ist unspektakulär aus dem Monat April gegangen, gönnt sich am „Tag der Arbeit“ zunächst einmal eine Pause.

Jetzt das Buch „Trader – Der Weg zur profitablen Handelsstrategie – in jedem Markt“ bestellen!

(JK-Trading.com) – Der DAX ist unspektakulär aus dem Monat April gegangen, gönnt sich am „Tag der Arbeit“ zunächst einmal eine Pause.

Am Mittwoch findet in Europa feiertagsbegünstigt kein Handel statt, wobei interessant ist, wie sich die US-amerikanischen Aktienmärkte vor dem Hintergrund der ADP- und ISM-Zahlen und ganz besonders der FED am Abend präsentieren werden.

Rein technisch hat sich das Bild im DAX auf Stundenbasis zunächst auf jeden Fall nicht verändert: oberhalb von 12.180/200 Punkten bleibt der Modus bullish, allerdings würde bereits ein Rutsch unter 12.250 Punkte das Bild erstmalig eintrüben.

Auf der Oberseite sticht oberhalb von 12.380 Punkten weiter die Region um die September-/Oktober-Hochs 2018 um 12.450/500 Punkte als anzuvisierendes Kursziel der Bullen heraus.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jens Klatt*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige