DAX+0,47 % EUR/USD+0,30 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+1,57 %

Cannabisstocks (by GOLDINVEST) Bei Legalisierung - US-Cannabismarkt könnte Wert von 41 Mrd USD erreichen

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
03.05.2019, 13:18  |  923   |   

Einem aktuellen Bericht von Barclays (WKN 850403 / NYSE BCS) zufolge hätte der US-Markt für Marihuana derzeit einen Wert von 28 Mrd. USD, wenn Cannabis denn in den Vereinigten Staaten legal wäre. Die Banker sehen zudem das Potenzial, dass das Volumen des US-Cannabismarktes (vor Steuern) bis 2028 auf 41 Mrd. USD steigen könnte!

Das erklärten die Barclays-Analysten laut einem Bericht des Investing News Network am Mittwoch und präsentierten damit für den US-Cannabissektor einen positiven Ausblick auf die kommenden Jahre.

Einem Bericht von CNBC zufolge würden zudem 2028 dann 28 Mrd. USD an Steuereinnahmen für den Staat abfallen. Zwar seien noch keine von Cannabissteuern hinterlegten Anleihen aufgelegt worden, doch sollte die Marihuana-Legalisierung tatsächlich kommen, so Barclays weiter, würde dieser Markt wahrscheinlich stark wachsen und ein Volumen von mehreren Milliarden US-Dollar erreichen.

Obwohl Cannabis in den USA auf Bundesebene immer noch illegal ist, gedeiht die Branche sehr gut, da immer mehr Staaten Legalisierungsprogramme anstoßen oder angestoßen haben. Allerdings gibt es von Staat zu Staat große Unterschiede bei der Verfügbarkeit und Bewilligung. Börsennotierte Cannabisfirmen, die in mehreren US-Bundesstaaten operieren, haben dennoch das Interesse der Anleger auf sich gezogen, die den gegenüber Kanada deutlich größeren US-Markt spielen wollen.

Ein Beispiel ist die noch recht junge Chemistree Technology (CSE CHM; FRA: CM1), die bereits in Washington State, Kalifornien und Arizona vertreten ist. (Hier geht es zum Unternehmensprofil)

Und auch beispielsweise Nabis Holdings (WKN A14RQ8 / CSE NAB) (Hier geht es zum Unternehmensprofil) ist neben Michigan noch in Washington State und Arizona vertreten.

Anleger, die am Marihuana-Sektor interessiert sind, können zudem über zwei neue, ETFs an der NEO Exchange in Toronto auf den US-Markt zugreifen und damit in eine ganze Reihe von Aktien investieren. (Wir berichteten.)

Hier geht es zum vollständigen Artikel von Investing News:

US Pot Market Worth US$41 Billion by 2028 if Legal, Says Barclays

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienAnlegerUSDCannabisMarihuana


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel