DAX+0,48 % EUR/USD+0,54 % Gold+2,15 % Öl (Brent)+3,73 %

Expansionskurs Apple: Die Heuschrecke im weißen Apfel?

07.05.2019, 15:16  |  3607   |   |   

Apple sagt es nicht immer der ganzen Welt, wenn es ein anderes Unternehmen kauft, so Sean Hollister von "The Verge". Aber in Wirklichkeit schnappt es sich ständig Start-ups, Firmenanteile und Patente.

Am vergangenen Wochenende sagte Apple-CEO Tim Cook gegenüber "CNBC", dass Apple durchschnittlich alle zwei bis drei Wochen ein neues Unternehmen kauft. Allein in den letzten sechs Monaten soll der Techriese zwischen 20 und 25 Unternehmen erworben haben.

Apple sitzt Berichten zufolge auf 225,4 Milliarden US-Dollar Bargeld. Zu den jüngsten Einkäufen gehören: das Start-up Platoon, ein Anteil am Chiphersteller Dialog Semiconductor für 300 Millionen US-Dollar, ein Patent von Lighthouse für AI-Sicherheitskameras und eine Musikanalysefirma namens Asaii, deren Software den nächsten Justin Bieber findet, so Hollister.

Quelle:

The Verge

Seite 1 von 2


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel