DAX-0,03 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-1,68 %

Ethereum und XRP – startet jetzt die Altcoin-Rally?

Gastautor: Daniel Saurenz
15.05.2019, 06:00  |  2274   |   |   

bitcoinWährend die Aktienmärkte unter dem Handelskonflikt leiden, hält bei den Kryptos der Frühling an. Zudem sorgen Neuigkeiten aus den USA für Rückenwind. Von der bisher stärksten Rally-Phase seit Ende 2017 profitierte vor allem der Bitcoin: Seit April baute die mit Abstand größte Kryptowährung ihre Marktdominanz von 50 auf derzeit 60 Prozent aus. Schon bald könnte aber die zweite Reihe eine Aufholjagd starten. Mit der WKN VL3TBC auf Bitcoin und VF0ETH auf Ether können auch Anleger davon profitieren. 

 

 

Blicken wir zunächst auf die wichtigsten Neuigkeiten. Bakkt, die Bitcoin-Future-Handelsplattform der Intercontinental Exchange (ICE) will im Juli einen User Acceptance Test für den Handel und die Verwahrung von Bitcoin-Futures starten. Ebenso positiv ist die fortschreitende Akzeptanz der größten Kryptos als Zahlungsmittel. Bisher verlief der Prozess langsamer als erhofft – inzwischen scheint aber der Trend an Dynamik zu gewinnen. Über das kryptowährungsfähige Netzwerk von Flexa Network können Kunden in den USA in weiteren 30.000 Shops mit Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum bezahlen.

 

 

 

Von der bisher stärksten Rally-Phase seit Ende 2017 profitierte vor allem der Bitcoin. Seit April legte die Marktdominanz  der mit Abstand größten Kryptowährung von 50 auf derzeit 60 Prozent zu. Ähnliche Niveaus wurden zuletzt im Dezember 2017 erreicht, anschließend zeigten die Altcoins relative Stärke.

 

Quelle: coinmarketcap

 

Auch jetzt könnten Ethereum, XRP und die anderen kleineren Münzen eine Aufholjagd starten, sofern die gute Stimmung anhält und die Risikobereitschaft weiter zunimmt. In längeren Rally-Phasen zeigten die Altcoins bisher sehr häufig eine stärkere Performance als der Bitcoin, die Nummer Eins glänzte bisher eher in schwierigeren Zeiten.

Erste Anzeichen waren in den vergangenen Stunden bereits zu beobachten. So steht XRP im 24-Stunden-Vergleich mehr als 20 Prozent höher und testet ähnlich wie Ethereum wichtige technische Hürden.

Auch wenn derzeit auf den kurz- und mittelfristigen Zeitebenen kräftige Pluszeichen dominieren, zeigt Bitcoin weiterhin eine klare Outperformance. Deutlich wird dies, wenn die Preisentwicklung der Altcoins in Bitcoin (BTC) berechnet wird. Mehr dazu auch auf bitcoin-krypto.de

 

Quelle: worldcoinindex

 

Nur im Tagesvergleich leuchten bereits bei einigen Münzen positive Vorzeichen auf. Auf Wochen- und Monatssicht liegt der Bitcoin hingegen deutlich in Führung, die Alitcoins zeigen bisher relative Schwäche. Wie so häufig am Krypto-Markt kann sich dies aber schnell ändern.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel