DAX-0,03 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-1,23 %

3U HOLDING AG 3U erzielt im ersten Quartal 2019 deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
15.05.2019, 08:00  |  366   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Marburg (pta006/15.05.2019/08:00) - -
* Wachstumstreiber Cloud Computing und Onlinehandel; Erneuerbare Energien profitieren von günstigen Wetterverhältnissen
* EBITDA steigt in allen drei Segmenten
* Schulden weiter reduziert, Eigenkapitalquote 53,85 %
* Prognose für das Geschäftsjahr 2019 bekräftigt

Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) hat den Konzernumsatz im ersten Quartal 2019 erwartungsgemäß deutlich gesteigert. Er erreichte mit EUR 13,12 Mio. 20,26 % mehr als im Vorjahresquartal (Q1/2018: EUR 10,91 Mio.). Hauptwachstumstreiber waren erneut die Geschäftsbereiche Cloud Computing und Onlinehandel. Günstige Wetterverhältnisse führten zu einem spürbaren Umsatzanstieg im Segment Erneuerbare Energien. Wind- und Solarenergie steuerten auch zum EBITDA des Konzerns einen erfreulichen Beitrag bei. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern erhöhte sich überproportional um 43,06 % auf EUR 2,06 Mio. (Q1/2018: EUR 1,44 Mio.) erhöhte. Das Konzernergebnis stieg um 36,11 % auf EUR 0,49 Mio. (Q1/2019: EUR 0,36 Mio.).

Segmentergebnisse
Das Segment ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik) verzeichnete erwartungsgemäß einen leichten Umsatzrückgang um 7,56 % von EUR 3,70 Mio. auf EUR 3,44 Mio. Demnach gingen die Umsätze im Bereich Voice Retail weiter zurück. Demgegenüber verzeichneten die anderen Geschäftsbereiche eine positive Entwicklung. Das Cloud Computing Geschäft in der Tochtergesellschaft weclapp wuchs im Vergleich zum ersten Quartal 2018 um 55,38 %. Der wachstumsbedingte Anstieg bei Personal- und Vertriebsaufwand führte hier zu einem Rückgang der EBITDA-Marge von rund 34 % auf jetzt rund 25 %. Der steigende Anteil des Cloud-Computing-Geschäfts in diesem Segment trägt gleichwohl zum überproportionalen Anstieg des EBITDA um 58,33% auf EUR 0,76 Mio. bei (Q1/2018: EUR 0,48 Mio.) bei. Auch dank der niedrigen Abschreibungen in diesem Geschäftsbereich erhöhte sich das Segmentergebnis um 77,42 % auf EUR 0,55 Mio. erhöhte (Q1/2018: EUR 0,31 Mio.).

Das gute Windaufkommen bei gleichzeitig hoher Sonneneinstrahlung ließ den Umsatz im Segment Erneuerbare Energien um 40,94 % auf EUR 2,41 Mio. ansteigen (Q1/2018: EUR 1,71 Mio.). Das Segment-EBITDA erreichte mit EUR 1,99 Mio. 30,92 % Zuwachs gegenüber den EUR 1,52 Mio. in den ersten drei Monaten 2018. Nach Abschreibungen auf die Windkraftanlagen und Zinsaufwand für die dort genutzten Darlehen erreicht das Segmentergebnis EUR 0,80 Mio., ein Anstieg um 11,11 % (Q1/2018: EUR 0,72 Mio.).

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel