DAX+0,07 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,55 %

Dow Jones Ind. War es das mit der Korrektur?

15.05.2019, 13:59  |  822   |   |   

Der erste Sturm hat sich gelegt. Die Aktienindizes konnten zuletzt ein wenig durchatmen. Von einer Entspannung zu sprechen, wäre aus unserer Sicht allerdings verfrüht. Wie steht es aus charttechnischer Sicht um den Dow Jones Ind., nachdem dieser in den letzten Handelstagen ordentlich gerupft wurde?

Dass es dem Index zunächst gelang, die Talfahrt im Bereich seiner 200-Tage-Linie zu stoppen und sich anschließend zu einer Gegenbewegung aufzumachen, sollte nicht über die nach wie vor mit Risiken behaftete Lage hinwegtäuschen. 

Nachdem im Handelskonflikt zwischen den USA und China zuletzt ordentlich Staub aufgewirbelt wurde, hat sich dieser gestern ein wenig gelegt. Die Aktienmärkte reagierten erleichtert, doch Entwarnung kann noch nicht gegeben werden. 

In den nächsten Handelstagen stehen noch einige US-Konjunkturdaten ins Haus, die durchaus das Potential haben, für Bewegung zu sorgen. Noch heute werden Daten zu den US-Einzelhandelsumsätzen erwarten. Morgen folgt u.a. der wichtige Philly-FED-Herstellungsindex. Am Freitag werden die Daten zum US-Verbrauchervertrauen erwartet.

Aus charttechnischer Sicht ist der Dow Jones Ind. nach dem Verlust der 26.000 Punkte Marke in Bedrängnis geraten. Relativ zügig rutschte er in Richtung der Zone um 25.200 Punkte ab. Hier treffen verschiedene Unterstützungen aufeinander. Unter anderem verläuft in diesem Bereich auch die 200-Tage-Linie. Dass diese Zone dem ersten Ansturm trotzen konnte, war eminent wichtig. Ein Unterschreiten dieses Bereiches und die damit einhergehende Ausbildung wäre nunmehr ein massives Warnsignal und müsste eine Neubewertung der Lage nach sich ziehen.  Auf der Oberseite gilt es, die Zone um 26.000 Punkte rasch zurückzuerobern, was mit Blick auf die aktuelle Gemengelage allerdings nicht ganz so einfach werden dürfte.
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Dow Jones.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
UBS
20.12.2019
27,700.00
5.00 %
56.97 %
UBS
18.10.2019
22,700.00
2.00 %
8.81 %
Deutsche Bank
17.10.2019
28,250.00
-2.00 %
19.58 %
SocGen
16.10.2019
27,600.00
-5.00 %
70.34 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Dow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer