DAX-0,01 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-1,67 %

Internet-Flatrates Angebote inklusive Telefonie meist die bessere Wahl

Nachrichtenagentur: news aktuell
15.05.2019, 17:50  |  269   |   |   
München (ots) - Große Kabelanbieter: Internettarif ohne
Telefonanschluss oft teurer als mit / Überregionale DSL-Anbieter:
Internet ohne Festnetz nur via LTE und teurer als Doppel-Flat /
Single-Flat nur bei kleineren, regionalen Anbietern günstiger als
Kombiangebot

Die Zahl der Haushalte mit Festnetztelefonen in Deutschland sinkt.
1) Dennoch ist das Angebot an reinen Internet-Flatrates ohne
Festnetzoption bei den großen deutschen Internetanbietern
überschaubar und oft preislich nicht attraktiv.

"Für viele Verbraucher ist die Doppel-Flatrate aus Internet- und
Telefonanschluss die günstigere Wahl, selbst wenn sie nicht übers
Festnetz telefonieren", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer
Telekommunikation bei CHECK24.

1. Große Kabelanbieter: Internet-Only-Tarife teils deutlich teurer
als mit Festnetzanschluss

Von den großen Internetanbietern haben nur die Kabelgesellschaften
PYUR und Unitymedia reine Internet-Flatrates im Angebot. Diese sind
mal günstiger, mal teurer als entsprechende Doppel-Flatrates
inklusive Festnetztelefonie. Im schlechtesten Fall kostet die
Single-Flat durchschnittlich zwölf Euro mehr pro Monat als eine
vergleichbare Doppel-Flat beim selben Anbieter. 2)

2. Überregionale DSL-Anbieter: Internet ohne Festnetz nur via LTE
und teurer als Doppel-Flat

Die großen DSL-Anbieter ermöglichen Internet-Only-Tarife lediglich
via LTE. Großer Nachteil: Auch Angebote wie der GigaCube von Vodafone
und die Speedbox der Telekom werden bereits an 50 Gigabyte
verbrauchtem Datenvolumen gedrosselt. Außerdem ist die maximale
Bandbreite nicht überall verfügbar. Die LTE-Tarife sind zudem bis zu
24 Euro im Monat teurer als eine entsprechende DSL-Doppel-Flatrate.

"LTE-Tarife sind keine echten Alternativen zu DSL- oder
Kabel-Flatrates", sagt Biebrich. "Das Inklusivvolumen ist meist zu
gering. Gedrosselt sind sie kaum noch als Heiminternetanschluss
nutzbar."

3. Kleinere, regionale Anbieter: günstige Single-Flat-Tarife via
Kabel und DSL

Kleinere und/oder regionale Internet-Provider bieten Tarife ohne
Telefonie meist günstiger an als vergleichbare Kombi-Produkte aus
Internet und Telefon.

Verglichen mit den großen DSL- und Kabelanbietern ist die
regionale Verfügbarkeit dieser Angebote aber begrenzt. Ist der Tarif
am Wohnort verfügbar, sparen Verbraucher mit Internet-Only-Tarifen
durchschnittlich bis zu zehn Euro monatlich gegenüber einer
Doppel-Flatrate.

Zur Tabelle mit allen betrachteten Single-Flat-Tarifen geht es
hier: http://bit.ly/CHECK24_Tabelle_Single-Flats

Bei CHECK24 mehr als 1.200 Tarife von über 300 Anbietern für DSL,
Kabel und Glasfaser vergleichen
Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel