DAX-1,84 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,77 % Öl (Brent)-4,09 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 30 Party im DAX 30 - Buy the rumour sell the fact?

16.05.2019, 07:36  |  286   |   |   
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der deutsche Leitindex konnte im gestrigen Handel einen sauberen „Intraday Reversal“ vollziehen. Der DAX 30 schloss bei 12.099 Punkten mit einem Plus von 0,99%. Nachdem wir kurz zuvor noch um die 11.860 pendelten.
Die "angebliche" Aufschiebung der Autozölle sorgte für Partylaune bei den Autobauern und somit auch im DAX 30. Eine offizielle Erklärung von Donald Trump oder dem Weißen Haus gibt es noch nicht. Somit bleibt abzuwarten ob dies im heutigen Handel bestätigt wird oder am Samstag was ganz anderes verkündet wird.
Zumal wir nur von einer Aufschiebung sprechen und keine Lösung im Handelsstreit.
Es wird berichtet, dass die US-Regierung die Autoimporte aus der EU und Japan limitieren möchte. Die Frist wird um 180 Tage verlängert um eine Einigung zu erreichen.
Sollten die Autoimporte limitiert werden, wird die EU sicherlich Gegenmaßnahmen in die Wege leiten. Diese haben sie angeblich schon vorbereitet um auf mögliche Zölle zu agieren. Von daher hat sich im Handelsstreit nicht viel getan. Es wurde halt nur verschoben.
Zugleich hat Donald Trump das chinesische Unternehmen Huawei aus dem amerikanischen Markt ausgeschlossen. Huawei darf keine Produkte in den USA verkaufen.
Positiv an der gestrigen Nachricht bleibt die Stabilisierung über der 11.800er Marke bzw. auch der 12.000er Marke. Eine Konsolidierung um die 12.000 wäre sehr positiv. Hingegen wäre ein Abgeben der gestrigen Gewinne die 11.800 wieder in den Fokus rücken.
Bandbreite für heute: 12.140 bis 11.915.
 
Fazit:
 
  • Fokus gilt den 12.220
  • Schulter-Kopf-Schulter-Formation (11.800)
 
Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel