DAX+0,46 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-2,62 %

Facebook Long 30-Prozent-Chance!

15.05.2019, 22:00  |  315   |   |   

Wie wichtig Facebook geworden ist, zeigt die Diskussion über die Zerschlagung des Online-Riesen. Mittlerweile besuchen 2,7 Milliarden User den Dienst regelmäßig und hinterlassen wertvolle Daten für Werbung und zukünftige Geschäftsmodelle.

Bei den Kennzahlen weist die Aktie aktuell ein KGV (2019e) von 25,26 aus. Die Dividendenrendite ist 0, nachdem Facebook keine Dividende auszahlt. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis liegt mit 5,97 im Durchschnitt des Sektors.

Facebook hat seit der Emission einen beeindruckenden Lauf hinter sich. Die Aktie notierte am 20.5.2012 bei 38,23 US-Dollar und lag zum all time high am 25.7.2018 bei 218,62 US-Dollar, was einer Verzinsung von 569 % in rund 6 Jahren bzw. 32% im Jahr entspricht. Der Datenskandal (Stichwort Cambridge Analytica) und die breitere Entwicklung der Börsen ließen den Wert stark konsolidieren. Ab dem Jahreswechsel 2018/19 schlägt der Wert aufgrund starker Unternehmenszahlen und des positiven Marktumfeldes wieder den Weg nach oben ein. Forderungen nach einer Aufspaltung und der aktuell alles überlagernde Handelsstreit zwischen den USA und China führen zur Unterschreitung der Trendlinie seit Montag dieser Woche. Auf mittlere Frist ist der Markt dadurch stärker als üblich den Tweets des US Präsidenten ausgesetzt, nachdem der Handelskrieg in den kommenden zwei Wochen sicher nicht vom Tisch sein wird. Für die Trading-Strategie kann man annehmen, dass die größte Eskalationsstufe bereits eingepreist ist und mittelfristig überwiegend kurssteigernde Tweets zu erwarten sind. In diesem Umfeld kann der Kurs auf ca. 195 US-Dollar steigen. Unterstützungen setzen bei 172 und 167 US-Dollar an. Der risikobegrenzende Stopp wird am besten bei 175 US-Dollar gesetzt.

Facebook (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 190 // 195 US-Dollar
Unterstützungen: 172 // 176 US-Dollar
Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Fiat Chrysler und Renault

Autoindustrie in massivem Umbruch