DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Goldplay Exploration gibt Bohrprogramm für San Marcial bekannt

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
16.05.2019, 13:33  |  575   |   |   

Goldplay Exploration hat Details zum 5.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramm auf seinem San Marcial-Projekt in Mexiko bekannt gegeben. Neben der Erweiterung der Ressource stehen zwei weitere Mineralisierungszonen im Fokus.

Ausbau der Ressource im Fokus

Goldplay Exploration (0,13 CAD | 0,07 Euro; CA38149Q1046) hat erstmals Details zu seinem Bohrprogramm auf dem Silberprojekt San Marcial in Mexiko bekannt gegeben (mehr zum Projekt). So will man insgesamt 5.000 Meter im Diamond Drill-Verfahren niederbringen. Dabei hat sich das Management drei Ziele auf die Fahnen geschrieben. Zum einen wird an der bestehenden Silber-Ressource namens „Faisanes“ weiter exploriert. Erst jüngst hatte man angekündigt, dass man diese auf bis zu 60 Mio. Unzen ausbauen will. Zum zweiten soll die kürzlich entdeckte Goldzone „Nava“ angebohrt werden. Und nicht zuletzt soll der Mineralisierungskorridor zwischen diesen beiden Aarealen ebenfalls exploriert werden.

Die Arbeiten im Detail

An der bestehenden Ressource „Faisanes“ konzentriert sich Goldplay auf Bereiche nahe der Ressource in westlicher Richtung und will sowohl oberflächennah entlang des Strikes sowie in die Tiefe bohren. Hier biete sich aufgrund der bisherigen Erkenntnisse die Chance, die Ressource durch Bohrerfolge schnell zu erweitern, so das Management. Bei der „Nava“-Goldzone handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen um ein niedrig sulfidiertes, epithermales System mit einer Strike-Länge von potenziell 500 Metern. Hier will man an den Sampling-Resultaten ansetzen und ebenfalls „down dip“ und entlang des Strikes explorieren. Ergänzend sollen dann noch Bohrziele, die zwischen „Nava“ und „Faisanes“ liegen, angegangen werden. Für San Marcial besitzt Goldplay die Genehmigung zum Niederbringen von 69 Bohrlöchern zur Exploration. Daher plant man, im Laufe des Jahres noch weitere Bohrarbeiten durchzuführen und will dabei acht Bohrziele außerhalb der bestehenden Ressource angehen. Ein Phase II-Programm soll dann im kommenden Jahr umgesetzt werden.

Goldplay: Namhafte Aktionäre, prominenter Beirat

Das San Marcial-Projekt von Goldplay Exploration befindet sich im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa und ist Teil des Rosario-Mining-Distrikts. In der Nachbarschaft befinden sich etliche aktive und historische Silber-Bergwerke, die zu Mako Mining, Fresnillo oder First Majestic gehören. Goldplay hat sich hier mehrere Liegenschaften gesichert (siehe Karte oben), wobei derzeit San Marcial im Fokus steht. Hier verfügt man bereits über eine NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung mit 47 Mio. Unzen Silberäquivalent, von denen sich 36 Mio. Unzen bereits in der höheren Kategorie “indicated“ befinden. Demgegenüber steht ein Börsenwert von lediglich 6,5 Mio. CAD. Zudem hat man mit SSR Mining (2,5%), JDS Energy & Mining (4,5%) und Sandstorm Gold (6%) bereits namhafte Aktionäre für sich gewonnen. Für Vorstandschef Marcio Fonseca und sein Team spricht auch, dass man jüngst mit Jonathan Rubenstein, den Chairman von MAG Silver, und Derek White, den Vorstandschef von Ascot Resources, zwei gestandene Branchengrößen von einer Tätigkeit im Advisory Board (Beirat) überzeugen konnte.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel