DAX-1,84 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,80 % Öl (Brent)-4,10 %

Nevada Copper schließt Finanzierung ab

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
17.05.2019, 06:58  |  790   |   |   

Nevada Copper hat seine jüngst angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Damit dürfte das Unternehmen nun gut aufgestellt sein, um den Bau seiner ersten Kupfermine abzuschließen.

Umfassende Umfinanzierung spart Zinsen

Vor knapp einer Woche hatte Nevada Copper (0,40 CAD | 0,26 Euro; CA64128F1099) eine umfassende Umfinanzierung und eine Kapitalerhöhung angekündigt. So erhält das Unternehmen ein Darlehen der KfW Ipex Bank, mit dem ein vorheriger Kredit abgelöst wird. Zudem konnte ein Off Take-Agreement (Abnahmevereinbarung) mit dem MDAX-Konzern Aurubis vereinbart werden (ausführlich hier und hier). Die gleichzeitig angekündigte Kapitalerhöhung war notwendig, um zum einen den Bau der Mine voranzutreiben und zum anderen die Eigenkapitalkriterien des KfW-Kredits zu erfüllen. Letzterer spart dem Unternehmen rund 5 Mio. Dollar an Zinsen über die komplette Laufzeit bis 2028.

Castlelake kauft weiter zu

Nun konnte Nevada Copper auch den Abschluss der Kapitalerhöhung vermelden. So konnten die beteiligten Institute National Bank Financial Inc. und RBC Capital Markets alle neuen Aktien platzieren. Dabei war die Kapitalmaßnahme in ein öffentliches Angebot und ein Private Placement gesplittet. Die Privatplatzierung wurde zu einem großen Teil von dem Investor Castlelake gezeichnet, der bereits zuvor am Unternehmen beteiligt war. Castlelake erwarb knapp 18 Mio. Anteile, ein weiterer, nicht genannter institutioneller Investor rund 20 Mio. Anteile. Die Aktien wurden zum Preis von 0,40 CAD platziert und damit nahe des Börsenkurses.

Produktionsstart im Q4

Nevada Copper baut derzeit seine erste Untergrund-Kupfermine auf der Liegenschaft Pumpkin Hollow in Nevada. Dort soll im vierten Quartal der erste Kupferbarren gegossen werden. Das Unternehmen rechnet mit einem jährlichen Free Cashflow in den ersten fünf Jahren von jeweils rund 80 Mio. US-Dollar, also etwa 107 Mio. CAD. Dem steht aktuell ein Börsenwert von 275 Mio. CAD gegenüber. Daneben existiert auf dem Aareal auch ein Kupfervorkommen, dass im Tagebau abgebaut werden kann. Der Bau dieser Mine soll später aus den Cashflows der Untertagemine finanziert werden.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel