DAX+0,40 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-2,59 %

Marathon Oil Aktie bestätigt Unterstützung

17.05.2019, 19:37  |  995   |   |   

Die Aktie des US-amerikanischen Ölkonzerns lieferte bis in die zweite Hälfte des Aprils hinein eine überzeugende Vorstellung ab. Danach begann es als Ergebnis der sich eintrübenden Gemengelage ein wenig zu kriseln. Diejenigen, die nun annahmen, dass die Q1-Ergebnisse das Ruder herumreißen würden, wurden mit Blick auf die Daten ein wenig enttäuscht. Mit anderen Worten: Die Aktie setzte ihre Konsolidierung auch nach der Zahlenveröffentlichung fort. 

Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung zogen dunkle Wolken auf. In unserem Kommentar vom 29.04. hieß es u.a. „[…] Aus charttechnischer Sicht war bereits das Scheitern an der 200-Tage-Linie ein Warnsignal. Rückläufige Ölpreise und einige Enttäuschungen bei den Quartalszahlen von Ölunternehmen (u.a. Exxon Mobil und Chevron) kreierten ein schwächeres Umfeld.  Marathon Oil selbst wird am Mittwoch (01.05.) die Daten für das 1. Quartal präsentieren. Nach den jüngsten Enttäuschungen agieren Marktteilnehmer offenkundig vorsichtiger. Aus charttechnischer Sicht ist der Bruch der 17,5 US-Dollar (sofern er nicht rasch korrigiert wird) ein herber Rückschlag. Somit droht ein Test der 16,0 US-Dollar. Eine rasche Rückkehr über die 17,5 / 18,0 US-Dollar wäre eminent wichtig. Ob diese gelingen kann, wird auch maßgeblich von der Qualität der Q1-Daten abhängen.“


Um es kurz zu machen. Die Q1-Daten waren so schlecht nicht; insbesondere gewinnseitig nicht, doch sie verpassten die Erwartungen des Marktes den Umsatz betreffend. In einem schwierigen Umfeld wurde nicht darüber hinweggesehen. Die Korrekturbewegung setzte sich fort. Die eminent wichtige Unterstützung bei 16,0 US-Dollar ging verloren. Damit aktivierte sich das Verlaufstief aus dem Februar dieses Jahres bei 15,0 US-Dollar als potentielles Bewegungsziel.

Die 15,0 US-Dollar stellten jedoch ihre Bedeutung einmal mehr unter Beweis und hielten dem Druck Stand. Ausgehend von dieser Marke setzte eine leichte Erholung ein. Allerdings – und das gilt es durchaus zu bemängeln - verläuft diese noch nicht überzeugend. Um der Erholung Nachdruck zu verleihen, müssen die 16,0 US-Dollar aus dem Weg geräumt werden. Sollte dieses Unterfangen gelingen, wäre die Aktie einen großen Schritt weiter. Bis dahin gilt es, die Risiken auf der Unterseite im Auge zu behalten. 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Marathon Oil


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends