DAX-0,59 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,73 % Öl (Brent)-1,63 %

Twitter Trump droht mit "Ende des Iran"

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
19.05.2019, 23:09  |  2628   |   |   
Washington (dts Nachrichtenagentur) - US-Präsident Donald Trump hat sich erneut in aggressivem Tonfall an den Iran gewandt. "If Iran wants to fight, that will be the official end of Iran", schrieb Trump am Sonntag auf Twitter. Der US-Präsident ergänzte: "Never threaten the United States again!".

Im Nahen Osten werden die Sorgen vor einer militärischen Eskalation unterdessen immer größer. Der mit den USA verbündete Kleinstaat Bahrain rief bereits seine Bürger auf, den Irak und den Iran "sofort" zu verlassen. Der Ölkonzern Exxon Mobil brachte laut Medienberichten bereits sämtliche ausländischen Mitarbeiter vom Ölfeld West Qurna 1 im Südosten des Iraks, nahe der Grenze zum Iran, nach Dubai. Die USA haben bereits Kriegsschiffe und Bomber in die Region verlegt, um eine angebliche Bedrohung des Iran abzuwehren.
Mehr zum Thema
ÖlUSAIranTwitterIrak


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Die Iraner wollen keinen Krieg! Trump will ihn scheinbar, warum auch immer. Er droht und erpresst und meint damit durchzukommen. Alles was Trump Außenpolitisch anfasst wird leider nicht zu Gold.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel