DAX+0,09 % EUR/USD0,00 % Gold-0,98 % Öl (Brent)+0,55 %

DAX-Wochenausblick - Wunderbare Gewinne mit Godmode PRO

20.05.2019, 14:02  |  399   |   |   
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.064,98 Pkt (XETRA)

Rückblick: So lautete das Fazit des DAX-Wochenausblicks aus der Vorwoche: Der DAX hat bereits eine ordentliche Abwärtsstrecke absolviert. Ichimoku-Supports bei 11.940 Punkten sind bereits erreicht. Das ideale Abwärtsziel beträgt weiterhin 11.850 Punkte. Das Positivste in der aktuellen Situation sind die zwei Reversalkerzen in den USA vom Donnerstag und Freitag. Die Käufer müssen also darauf setzen, dass der DAX, sollten die US-Indizes die Kurve bekommen, "mit nach oben gezogen wird".

Und das waren die wichtigen herausgearbeiteten Chartmarken:

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

  • Zwei der drei Rücklaufziele bei 12.104 und 12.029 Punkten sind bereits abgearbeitet.
  • Bei 11.850 Punkten liegt eine multiple Unterstützung im Chart.
  • Dort startete der letzte Aufwärtsimpuls im April, der Index ist hier horizontal extrem unterstützt, der EMA50 Woche wird bald dort aufschlagen und auch der Aufwärtstrend seit Dezember verläuft inzwischen dort.
  • Mehr geht also an Support kaum.
  • Wird diese Unterstützung dennoch gebrochen, dürfte das Gap bei 11.777 Punkten geschlossen werden. Desweiteren bietet der EMA200 bei aktuell knapp 11.750 Punkten Halt.
  • Oberhalb von 12.100 Punkten könnte der DAX in eine Gegenbewegung in Richtung 12.320 Punkte einbiegen.

Zunächst eine kleine Erläuterung. Der DAX-Wochenausblick feierte in der Vorwoche seine Premiere in Godmode PRO. Der Grund lag auf der Hand. Das Setup um 11.859 Punkte war so einladend und vielversprechend, zudem die Marke in der Woche zuvor bereits als drittes noch fehlendes Abwärtsziel genannt. Das hatte in jedem Fall Premiumqualität. Tatsächlich gab der DAX bereits am Montag weiter nach und markierte mit 11.844 Punkten nur ganze sechs Punkte unter dem verbliebenen Abwärtsziel bei 11.850 Punkten das Tagestief, was sich zugleich als Wochentief erweisen sollte. Bis zum Widerstand bei 12.100 Punkten ging es zügig nach oben. Der Gewinn einer Long-Position belief sich zu diesem Zeitpunkt schon auf 250 Punkte. Im Wochenhoch bei 12.310 Punkten waren es ganze 460 Punkte Gewinn. Nur knapp wurde das obere Ziel für den grauen Aufwärtspfeil um zehn Punkte verfehlt.

Seite 1 von 3
Wertpapier
DAX

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel