DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

ATX Aufwärtstrend passé

20.05.2019, 17:40  |  378   |   |   

Die jüngsten politischen Entwicklungen steckte der ATX zu Wochenbeginn recht gut weg. Allerdings entwickelte sich in der aktuellen Gemengelage kein neues Aufwärtsmomentum. Dabei käme ein knackiger Aufwärtsimpuls in der aktuellen charttechnischen Konstellation gerade recht, denn die Gefahr auf der Unterseite ist noch nicht gebannt.  

Rückblick. Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung vom 28.04. hat sich das Chartbild deutlich eingetrübt. Bereits zum damaligen Zeitpunkt waren Konsolidierungstendenzen auszumachen und so hieß es u.a. „[…] Bricht man das Ganze auf die Charttechnik herunter, dann ist vor allem der Bereich um 3.160 Punkte als zentrale Unterstützung herauszuheben. Hier laufen eine wichtige Horizontalunterstützung, der Aufwärtstrend und die 200-Tage-Linie zusammen und formen ein veritables Unterstützungscluster.  Kurzum: unter bullischen Aspekten kann der Konsolidierung Raum bis in den Bereich von 3.160 Punkten gegeben werden. Nur darunter sollte es tunlichst nicht gehen. Anderenfalls ist eine Neubewertung erforderlich. Auf der Oberseite liegen die Hürden nun bei 3.250 Punkten und vor allem im Bereich des markanten Hochs bei 3.300 Punkten.“


Die Zone 3.250 / 3.300 Punkte wurde nicht mehr gefährdet. Das Geschehen an den Weltbörsen diktierte ab Monatswechsel den Handel im ATX. Mit Blick auf die um sich greifende Korrektur gelang es dem ATX nicht, wichtige Unterstützungen zu verteidigen. Und so gingen zuletzt die eminent wichtigen 3.200 Punkte verloren. Doch vor allem der Verlust der Marke von 3.160 Punkten „schmerzt“, verliefen in diesem Bereich doch einige Unterstützungen. Neben der Horizontalunterstützung und der Aufwärtstrendlinie war es auch die 200-Tage-Linie, die bärisch gekreuzt und somit aufgegeben wurde. 

Aktuell steht die psychologisch wichtige 3.000er Marke im Feuer. Diese sollte tunlichst nicht unterschritten werden, um nicht noch weitere Abgaben (etwa in den Bereich von 2.940 Punkten) zu provozieren. Auf der Oberseite wäre die rasche Rückkehr über die 3.160 Punkte ein deutliches Zeichen der Entspannung. Aktuell notiert der ATX bei 3.016 Punkten und scheint bis auf weiteres außerhalb der Reichweite des rettenden Ufers zu sein…

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für ATX.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
RZB
20.09.2019
2,900.00
5.00 %
36.91 %
RZB
20.03.2020
2,800.00
2.00 %
1.56 %
RZB
20.09.2019
3,600.00
-2.00 %
4.59 %
RZB
20.09.2019
3,200.00
-5.00 %
23.99 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
ATX

ATX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der ATX steigt...
Ich erwarte, dass der ATX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.06.18
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni