DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Fall Strache – Was bislang verschwiegen wurde

Gastautor: Heiko Schrang
21.05.2019, 08:09  |  3315   |   |   

Glaubt man den offiziellen Medien, scheint der Fall Strache die politische Landschaft zu erschüttern. Bei all der Hysterie ist es jedoch wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und ähnlich wie die Zuschauer einer Schachweltmeisterschaft sich zu fragen, warum gerade jetzt dieser strategische Zug erfolgt.

Glaubt man den offiziellen Medien, scheint der Fall Strache die politische Landschaft zu erschüttern. Bei all der Hysterie ist es jedoch wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und ähnlich wie die Zuschauer einer Schachweltmeisterschaft sich zu fragen, warum gerade jetzt dieser strategische Zug erfolgt. Ganz durch „Zufall“ wird kurz vor der EU-Wahl, wo überall davon gesprochen wird, dass die sogenannten Rechtspopulisten einen riesen Wahlerfolg erzielen könnten, das Strache-Video aus dem Zylinder gezogen. Hierbei ist es wichtig, sich die großen W-Fragen zu stellen.

  • Warum wurde das Video aus dem Jahr 2017 erst jetzt veröffentlicht?
  • Wer hat ein Nutzen davon?
  • Warum alle Medien das Thema übernehmen, ohne es zu hinterfragen?
  • Wer hat das Video in Auftrag gegeben?
     

Für alle diejenigen, die sich schon immer für Politik interessiert haben, ist dieser Skandal nichts Neues, sondern er gehört dort zum Tagesgeschäft.  

Ein anderes wichtiges Thema der aktuellen Schrang TV Sendung ist die Äußerung von Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery von der Bundesärztekammer. Dem Focus sagte er: „Ein Arzt hat nicht das Recht, Unsinn zu vertreten.“ und "Man muss mit ihnen reden, und wenn sie sich nicht überzeugen lassen, muss man diese Kollegen so weit bringen, dass sie in einem anderen Bereich tätig werden, etwa im Labor oder als Gutachter." Dies erinnert sehr an die Inquisition der katholischen Kirsche im Mittelalter, wo derjenige, der nicht von seinem Glaube abschwören wollte, verbrannt wurde. Fakt ist, dass die massiven Impfschäden der Bevölkerung vorenthalten und als Hirngespinste von Verschwörungstheoretikern abgetan werden. In diesem Zusammenhang empfehle ich jedem den Film Vaxxed. Ein Film, der ursprünglich verboten werden sollte, da er an den Grundpfeilern der Pharmaindustrie rüttelt. Die Impfgegner bekommen aber mittlerweile prominente Befürworter, wie Robert F. Kennedy (Neffe des ehemaligen US-Präsident) und Robert de Niro, dessen Sohn kurz nach einer MMR-Impfung autistisch wurde.


Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!


Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch die Gastautoren, die nicht der Redaktion von wallstreet:online angehören. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von wallstreet:online und deren Mitarbeiter wider.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Heiko Schrangbeleuchtet regelmäßig die Themen Inflation und Staatsbankrott und berichtet über Sachwertanlagen wie 1A-Immobilien als Kapitalanlagen. Seit 2005 hält Heiko Schrang zudem Vorträge zu den Themen Inflation, Gold und Finanzkrisen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.macht-steuert-wissen.de

RSS-Feed Heiko Schrang