DAX0,00 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,71 %

Große Chance für Designer, Kreative, KMU und Start-ups - der dritte Aufruf des Partnerschaftprojekts WORTH hat jetzt begonnen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
21.05.2019, 22:18  |  336   |   |   

Nach dem Erfolg des zweiten Aufrufs, der gerade zu Ende gegangen ist, eröffnen sich neue Chancen, um innovative Produkte in den Sektoren Design, Technologie, Fußbekleidung, Accessoires und Schmuck durch transnationale Kollaborationen zu entwickeln

BRÜSSEL, 21. Mai 2019 /Prnewswire/ -- Heute beginnt der dritte Aufruf des WORTH-Partnerschaftsprogramms, eine hervorragende neue Gelegenheit für alle, die eine innovative Idee im Bereich Design, Mode, Fußbekleidung, Accessoires und Schmuck haben und Unterstützung brauchen, um sie zu realisieren.

Various innovative projects from the WORTH Partnership Project first call winners

Das WORTH-Partnerschaftsprogramm ist der erste virtuelle Inkubator, eine Vier-Jahres-Initiative finanziert durch das COSME-Programm der Europäischen Union, das die Entwicklung innovativer Produkte in kreativen Sektoren durch transnationale Kollaborationen zwischen Designern, traditioneller und digitaler Handwerkskunst und der Fertigungs- und Handwerksbranche fördern möchte.

Der zweite Aufruf war eine hervorragende Errungenschaft für die WORTH-Gemeinschaft: 183 Kandidatenpartnerschaften, 80 vorausgewählte Projekte aus 27 EU-Mitgliedsländern, bis zu 65 erfolgreiche Partnerschaften zwischen 150 internationalen Partnern.

Die ausgewählten Projekte stammen aus den Sektoren: Mode-/Textilsektor (29), Fußbekleidung (7), Accessoires (5), Design/Inneneinrichtung (19), Schmuck (4) und Leder (1), und sie wurden aufgrund der außergewöhnlichen Qualität der Ideen und Partner ausgewählt.

Mit der Überzeugung, dass Innovation auch wichtige Änderungen an der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft hervorbringen kann, wurden sie auch für ein hohes Maß an Kreativität und dafür ausgewählt, dass sie die Mission von WORTH voll umgesetzt haben: zu verbinden, zu kreieren und zu innovieren.

Wer kann sich bewerben?

Kreative, Designer, Handwerker, Start-ups, Technologieunternehmen und KMU, die in den folgenden Sektoren Mode/Textilien, Fußbekleidung, Möbel/Inneneinrichtung, Leder/Pelze, Schmuck und Accessoirs tätig sind, und die nach neuen Gelegenheiten suchen, um Ideen und Konzepte mit einem hohen Maß an Innovation und Integration von Technologie und Design zu entwickeln, können sich bewerben, indem sie ihre Idee oder einen Projektvorschlag präsentieren.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel