DAX-0,23 % EUR/USD+0,23 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,56 %

Tesla Zusammenbrechendes Kartenhaus oder einmalige Kaufchance?

Nachrichtenquelle: Sharedeals
22.05.2019, 13:45  |  720   |   |   
Eine der schon seit langer Zeit am kontroversesten diskutierten Aktien ist sicherlich das Papier des Elektroautoherstellers Tesla (WKN: A1CX3T). So gehört die Aktie schon lange zu den am meisten geshorteten Aktien an der NASDAQ. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen war die langfristige Performance des Titels hervorragend. Seit gut 1 ½ Jahren aber geht es nicht mehr wirklich voran. Zuletzt fiel die Aktie dann auch noch durch charttechnisch wichtige Unterstützungen, was kurzfristig die Bären auf den Plan ruft.

Denn mit Bruch des exponentiell gleitenden Durchschnitts der vergangenen 50 Tage (EMA50) sowie der wichtigen horizontalen Auffanglinie von 250,00 US-Dollar hat die Aktie aus rein charttechnischer Sicht erst einmal ein klares Verkaufssignal mit einem Kursziel um 180,00 US-Dollar generiert. Wobei zuvor noch die „runde Marke“ von 200,00 US-Dollar einem Kursrutsch in Richtung dieses Kursziels kurzfristig ein wenig Paroli bieten könnte.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!

Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Fundamental lässt sich der Kursrutsch natürlich auch erklären. Zum Einen musste Tesla kürzlich eine auslaufende Unternehmensanleihe bedienen, was zu einem Kapitalabfluss von rund einer Milliarde US-Dollar führte. Folgerichtig hat man daraufhin umgehend eine Kapitalerhöhung sowie die Begebung einer neuen Unternehmensanleihe angekündigt, da der Kapitalbedarf des Konzerns natürlich unverändert sehr hoch ist.

Angebliches Interesse von Apple an Tesla
Wenig vertrauensbildend war in diesem Zusammenhang natürlich auch die Nachricht, dass der Tesla Großaktionär T. Rowe Price seine Beteiligung am Unternehmen zuletzt deutlich reduziert hat (wir berichteten). Generell scheinen sich bei Tesla aktuell die Nachrichten jedoch mal wieder zu überschlagen. Denn wie Analyst Craig Irwin von Roth Capital gegenüber dem US-TV-Sender CNBC sagte, wisse er davon, dass Apple 2013 Tesla für 240,00 US-Dollar je Aktie kaufen wollte.

Die Übernahme sei damals jedoch am massiven Widerstand von CEO Elon Musk gescheitert. Vor dem Hintergrund der zuletzt gesehenen schwachen Kursentwicklung der Tesla Aktie traue er, Irwin, Apple jedoch zu die damaligen Übernahmepläne wieder aufzugreifen. Ob dies jedoch dann den Geschmack von Elon Musk treffen wird, bleibt natürlich noch abzuwarten. Zumal es bis dato ja noch kein offizielles solches Angebot aus Cupertino gibt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni