DAX+0,07 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,55 %

Ford 1,0-Liter-EcoBoost-Motor gewinnt 2019 zum elften Mal International Engine and Powertrain of the Year (IEPOTY)-Titel (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
22.05.2019, 17:35  |  648   |   |   
Köln (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- 1,0-Liter-EcoBoost von Ford wurde als International Engine and
Powertrain of the Year 2019 (IEPOTY) in der Kategorie "Sub-150 PS"
ausgezeichnet

- Der kraftstoffeffiziente Dreizylinder-Benziner mit branchenweit
erster Zylinder-Deaktivierung hat seit 2012 insgesamt elf
IEPOTY-Auszeichnungen erhalten

- Das innovative Aggregat ist mit einer Leistung von bis zu 103 kW
(140 PS) verfügbar und dient als Antrieb in mehr als einem Viertel
aller 2018 in Europa verkauften Ford-Fahrzeuge. Seit 2012 haben sich
mehr als 1,6 Millionen Kunden für Ford-Fahrzeuge mit dem
1,0-Liter-EcoBoost-Motor entschieden

- Motor hat Schlüsselfunktion in Bezug auf künftige, elektrifizierte
Ford-Modelle, etwa dem Ford Fiesta und dem Ford Focus mit
Mild-Hybrid-Technologie sowie dem Ford Transit Custom und dem
Ford Tourneo Custom mit Plug-in-Hybrid-Antrieb

Der hocheffiziente 1,0-Liter-EcoBoost-Motor von Ford wurde heute
in der Kategorie "Sub-150 PS" zum International Engine and Powertrain
of the Year 2019 (IEPOTY) gekürt - damit hat der innovative
Dreizylinder seit dem Jahr 2012 insgesamt elf Auszeichnungen von der
IEPOTY-Jury erhalten.

Der kompakte, reibungsarm konzipierte Motor mit einer Leistung von
bis zu 103 kW (140 PS) sorgt für ein kraftvolles und
reaktionsfreudiges Fahrgefühl. Mehr als ein Viertel aller 2018
verkauften Ford-Fahrzeuge, über 410.000 Stück, wurden mit dem
1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor ausgestattet - vom Ford Fiesta bis hin
zum Ford Transit Connect-Transporter.

Ford hat kürzlich den für die Modelle Ford Focus und Ford Transit
Connect angebotenen 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor nochmals
verbessert, um mit Technologien wie der branchenweit ersten
Zylinder-Deaktivierung bei einem Dreizylinder-Motor eine noch höhere
Kraftstoffeffizienz zu erzielen.

Signifikante Verbesserungen am Zylinderkopf, an der
Kraftstoffeinspritzung und an der Emissionskontrolle ergänzen
ebenfalls die Kerntechnologien des EcoBoost-Motors, dazu zählen die
Turboaufladung, die Hochdruck-Direkteinspritzung und die variable
Nockenwellensteuerung (Ti-VCT). Der fortschrittlich weiterentwickelte
Motor wird in diesem Jahr in weiteren Ford-Modellen eingeführt.

"Der 1,0-Liter-EcoBoost setzt im Bereich kompakter Benzinmotoren
immer neue Meilensteine. Seit 2012 hat er insgesamt elf
Auszeichnungen von der IEPOTY-Jury erhalten", sagte Carsten Weber,
Manager Research & Advanced Powertrain Engineering, Ford of Europe.
"1,6 Millionen Exemplare wurden seither in Ford-Fahrzeugen verbaut,
Seite 1 von 3
Wertpapier
Kohlendioxid


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel