DAX-0,09 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,15 %

flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex select
24.05.2019, 09:00  |  517   |   |   

Deutliche Abschläge gab es gestern beim Ölpreis. So schloss der Kurs der Nordseesorte Brent bei 68 US-Dollar pro Barrel und damit unter wichtigen Unterstützungsmarken, welche nun zu Widerständen geworden sind. Diese liegen zum einen bei der 200-Tage-Linie (EMA-Basis), derzeit verläuft der wichtige gleitende Durchschnitt bei 68,76 US Dollar sowie kurz darüber bei 68,79 US-Dollar.

Erst wenn diese Marken zurückerobert werden könnten, wäre das gestern begonnene negative Szenario vom Tisch. Auf der Unterseite könnte die nächste Kursunterstützung bei rund 65,85 US-Dollar liegen. Insgesamt hat sich aber die übergeordnete Chartsituation für den Preis des schwarzen Goldes deutlich verschlechtert. So hat sich im Wochenchart bisher eine deutliche rote Kerze ausgebildet, was ebenfalls eher als negatives Zeichen zu werten ist. Eine Verschärfung des Handelskrieges könnte außerdem weiteren Druck auf die Ölpreise mit sich bringen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select