DAX-1,24 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-1,17 %

DGAP-News QSC-Wachstumsstrategie 2020plus: Umsatzziel von 200 Mio. EUR für 2022 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.05.2019, 07:30  |  437   |   |   

QSC-Wachstumsstrategie 2020plus: Umsatzziel von 200 Mio. EUR für 2022

^
DGAP-News: QSC AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung QSC-Wachstumsstrategie 2020plus: Umsatzziel von 200 Mio. EUR für 2022

27.05.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

QSC-Wachstumsstrategie 2020plus: Umsatzziel von 200 Mio. EUR für 2022

- Ab 2020 plant QSC mit zweistelligen Wachstumsraten beim Umsatz - Hoch skalierbares Geschäftsmodell: 80 % wiederkehrende Umsätze im Jahr 2022
- Top-Innovationen, strategische Partner und Branchenfokus forcieren Wachstum
- Für 2022 EBITDA-Marge von mehr als 10 % geplant

Köln, 27. Mai 2019. Der erfolgreiche Verkauf der Telekommunikationstochter Plusnet markiert einen Meilenstein auf dem Weg in eine neue Wachstumsphase der QSC AG. Der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand wird nun seine Wachstumsstrategie 2020plus beschleunigt umsetzen und plant einen Umsatz von 200 Mio. EUR im Jahr 2022; 2018 erzielte das Unternehmen ohne Plusnet einen Umsatz von 135 Mio. EUR. Für das Jahr 2022 strebt QSC zudem eine EBITDA-Marge von mehr als 10 % sowie einen positiven Free Cashflow an.

QSC-Vorstandsvorsitzender Jürgen Hermann erklärt: "Wir sind wieder ein Wachstumsunternehmen. Wir bewegen uns ausschließlich in Wachstumsmärkten und verfügen über ein Portfolio, das exakt auf die Anforderungen unserer mittelständischen Kunden zugeschnitten ist. Die Grundlage bildet unsere hohe Technologiekompetenz vor allem im Cloud-, SAP- und IoT-Bereich, die wir intelligent kombinieren." Langfristige Kundenbeziehungen führen zu einem Anteil wiederkehrender Umsätze am Gesamtumsatz von 80 % im Jahr 2022.

Innovationen und strategische Partnerschaften sind Wachstumstreiber

Das bestehende Cloud-, SAP- und IoT-Portfolio wird QSC in den kommenden Jahren weiter ausbauen und um Softwareentwicklungen mit steigender Wertschöpfungstiefe erweitern. Aktuelles Beispiel: QSC entwickelt eine Lösung für die vernetzte Fertigung im produzierenden Gewerbe. Diese Technologie verbindet erstmals die Automatisierungstechnik mit der Unternehmens-IT und schließt eine Lücke auf dem Weg zur vernetzten Fertigung. Es handelt sich quasi um eine "Fritzbox für Industrie 4.0" und ist aktuell die einzige Lösung in Europa, die OT und IT verbindet. Zum Ausbau des bestehenden Portfolios und zur Erweiterung der Wertschöpfungstiefe sind auch gezielte Akquisitionen in hoch skalierbare Technologien möglich.

Seite 1 von 2

Diskussion: QSC-Infos am Rande

Diskussion: Die 1000 % Perle in 2017 QSC Wahnsinn geht weiter
Wertpapier
QSC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
17.07.19
28.06.19
01.04.19