DAX+0,22 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,40 %

Sikorsky beteiligt sich am Wettbewerb für Deutschlands neuen schweren Transporthubschrauber

Nachrichtenagentur: news aktuell
27.05.2019, 15:30  |  1011   |   |   
Berlin (ots) - Sikorsky, ein Unternehmen von Lockheed Martin
(NYSE: LMT), hat seine Teilnahme am Wettbewerb für den neuen Schweren
Transporthubschrauber (STH) der Deutschen Luftwaffe nun auch formal
erklärt. Sikorsky wird im Rahmen der für diesen Sommer erwarteten
offiziellen Ausschreibung den modernsten auf dem Markt erhältlichen
schweren Transporthubschrauber anbieten, den CH-53K "King Stallion".
Dieser neue Hubschrauber ermöglicht es der Bundeswehr, Truppen und
Ausrüstung schneller, sicherer und effektiver als jemals zuvor zu
bewegen.

"Der CH-53K ist die moderne Schwerlastlösung, die der Bundeswehr
einen sicheren, zuverlässigen Transporthubschrauber zur Verfügung
stellt, der in den nächsten Jahrzehnten nahtlos und ohne Umrüstung in
Dienst gestellt werden kann. Er ist der einzige schwere
Transporthubschrauber, der bis 2032 und darüber hinaus in Produktion
bleiben wird", sagt Sikorsky-Präsident Dan Schultz. "Unser starkes
deutsches Industrieteam wird in den nächsten 40-50 Jahren für die
Erhaltung und Wartung sorgen und so hochwertige Arbeitsplätze im
ganzen Land für die nächsten Jahrzehnte sichern."

Sikorsky und seine deutschen Industriepartner, darunter
Rheinmetall, sind zuversichtlich, dass der Sikorsky CH-53K über den
gesamten Lebenszyklus enormes Wachstumspotenzial ermöglicht und
großen Mehrwert für die Bundeswehr bietet. Zu den deutschen Partnern
des Programms gehören: Rheinmetall, MTU, ZF Luftfahrttechnik GmbH,
Autoflug, HYDRO Systems, Collins Aerospace, Vincorion, Hensoldt,
Liebherr sowie Rohde & Schwarz.

"Sikorsky ist bereits heute eine enge Partnerschaft mit mehr als
zehn führenden deutschen Technologieunternehmen eingegangen, darunter
Rheinmetall, MTU, Autoflug und HYDRO," sagt Susanne Wiegand,
Vorstandsmitglied von Rheinmetall Defence. "Dieses Team ist die
Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches STH-Programm. Es bietet
einen hohen inländischen Wertschöpfungsanteil, sowie eine hohe
Verfügbarkeit des Hubschraubers. Wir hoffen sehr, dass eine
Beschaffungsentscheidung zugunsten des CH-53K getroffen wird."

CH-53K "King Stallion" Update

Bereits am 17. Mai 2019 hat das U.S. Marine Corps 12 weitere
CH-53K Transporthubschrauber in Auftrag gegeben und damit den
Vertragsumfang auf eine Stückzahl von insgesamt 14 im Rahmen des LRIP
(Low Rate Initial Production) erhöht. Hinzu kommen weitere vier
CH-53K, wovon bereits ein Exemplar ausgeliefert wurde. Das Marine
Corps hat einen Bedarf von insgesamt 200 Hubschraubern dieser Klasse.

"Wir freuen uns, dass das U.S. Marine Corps sich für den CH-53K
entschieden hat. Der CH-53K ist der modernste, intelligenteste und
leistungsfähigste verfügbare schwere Transporthubschrauber auf dem
Markt und wir konnten uns in den USA einen Eindruck von den enormen
Fähigkeiten des CH-53K verschaffen. Unzählige erfolgreiche Testflüge
mit dem Hubschrauber sind Zeugnis für die fortgeschrittene
Serienreife des Testprogramms", so Susanne Wiegand.

Der von Grund auf neu entwickelte CH-53K "King Stallion" befindet
sich derzeit in einem umfassenden Testprogramm, von dem bereits mehr
als 1.400 Flugstunden absolviert wurden, um einen sicheren und
effektiven Betrieb zu gewährleisten, der es ermöglicht, mehr
Ausrüstung über längere Strecken und größere Höhen zu bewegen als
jeder andere in der Produktion befindliche schwere
Transporthubschrauber.

Zu den Meilensteinen im Bereich der Einsatzprüfung gehören u.a.
Flüge in großer Höhe und Hitze, unter eingeschränkten
Sichtbedingungen und in einer Höhe von 18.500 Fuß, Transporte
externer Frachtlast von mehr als 16t an einem Aufhängungspunkt,
Vorwärtsflug bei einer Geschwindigkeit von über 200 Knoten und 60
Grad Neigungswinkel, Starts und Landungen am Steilhang sowie
automatisches Abwerfen einer externen Last.

- Weitere Informationen über den CH-53K auf deutsch:
http://ots.de/9qxJm8
- CH-53K Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung:
http://ots.de/lGtVZt
- Eindrücke aus dem CH-53K Testprogramm: http://ots.de/pH9aWt

ÜBER LOCKHEED MARTIN

Lockheed Martin ist ein weltweit tätiges Unternehmen der
Sicherheits- und Luft- und Raumfahrtindustrie mit Sitz in Bethesda,
Maryland (USA), das weltweit etwa 105.000 Menschen beschäftigt und
vor allem in der Erforschung, Entwicklung, Herstellung und
Integration sowie der Instandhaltung hochentwickelter technologischer
Systeme, Produkte und Dienstleistungen tätig ist. Weitere
Informationen unter http://www.lockheedmartin.com

OTS: Lockheed Martin Deutschland
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/129063
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_129063.rss2

Pressekontakt:
Julian Wörner
Communications Manager Deutschland, Lockheed Martin
julian.worner@lmco.com
+49 30 209 137 60

Jan Hemme
Director, Hill+Knowlton Strategies
jan.hemme@hkstrategies.com
+49 30 288 758 28

Melissa Chadwick
Media Relations, Sikorsky
melissa.a.chadwick@lmco.com
+1 202-740-5997


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel