Edel SE & Co. KGaA Halbjahreszahlen Edel SE & Co. KGaA: Überschuss gesunken, Umsatz und EBITDA leicht gesteigert

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
28.05.2019, 15:18  |  1332   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Hamburg (pta037/28.05.2019/15:18) - Halbjahreszahlen Edel SE & Co. KGaA: Überschuss gesunken, Umsatz und EBITDA leicht gesteigert
- Konzernumsatz stieg um 2% auf 108,1 Mio. Euro
- EBITDA (+1%) leicht gestiegen
- EBIT (-7%) und Halbjahresüberschuss (-12%) unter dem Vorjahr
- Halbjahresüberschuss nach Minderheiten i.H.v. 2,8 Mio. Euro (-15%)
- Operativer Cashflow auf 8,3 Mio. Euro um 38% gestiegen

Hamburg, 28.05.2019

Die im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Hamburger Mediengruppe Edel SE & Co. KGaA (WKN 564950) hat im ersten Halbjahr 2018/2019 (01.10.2018 - 31.03.2019) im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr (106,1 Mio. Euro) eine Umsatzsteigerung um 2% auf 108,1 Mio. Euro erzielt. Der Halbjahresüberschuss sank von 3,6 Mio. Euro auf 3,2 Mio. Euro und nach Abzug der Anteile anderer Gesellschafter von 3,3 Mio. Euro auf 2,8 Mio. Euro.

Die Ergebnisse des Konzernzwischenabschlusses für das erste Geschäftshalbjahr im Einzelnen:

Das EBITDA stieg im ersten Halbjahr 2018/19 leicht auf 10,5 Mio. Euro (Vorjahreshalbjahr: 10,4 Mio. Euro), während das EBIT, aufgrund der investitionsbedingt von 4,0 auf 4,5 Mio. EUR gestiegenen Abschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens, auf 5,9 Mio. Euro (Vorjahreshalbjahr: 6,4 Mio. Euro) sank. Der Konzernhalbjahresüberschuss (vor Anteilen anderer Gesellschafter) betrug im ersten Halbjahr 2018/19 3,2 Mio. Euro nach 3,6 Mio. Euro im ersten Halbjahr des Vorjahres. Der Konzernhalbjahresüberschuss nach Anteilen anderer Gesellschafter lag bei 2,8 Mio. Euro (Vorjahreshalbjahr: 3,3 Mio. Euro). Das Halbjahresergebnis pro Aktie beträgt 0,13 Euro nach 0,15 Euro im ersten Halbjahr 2017/18.

Das Eigenkapital stieg von 32,7 Mio. Euro zum 30.09.2018 auf nun 35,6 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 20% auf 22%. Die liquiden Mittel stiegen auf 9,1 Mio. Euro (30.09.2018: 8,2 Mio. Euro). Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit verbesserte sich um 38% bzw. 2,3 Mio. Euro von 6,0 Mio. Euro auf 8,3 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreshalbjahr. Der Cashflow aus Investitionstätigkeit sank mit Abschluss des Investitionsprogramms bei der Fertigungs- und Logistiktochter optimal media GmbH von -15,8 Mio. Euro auf -6,7 Mio. Euro. U.a. aufgrund der Rückführung von Verbindlichkeiten ergab sich aus Finanzierungstätigkeit ein Cashflow von -3,1 Mio. Euro (Vorjahreshalbjahr: +1,9 Mio. Euro).

Seite 1 von 3
Edel Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: iTunes, Spotify und Co. kennen Sie ... was ist mit Kontor New Media (Edel AG) ?
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDividendeEigenkapitalFreiverkehrHamburg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer