DAX-0,75 % EUR/USD+0,42 % Gold+1,28 % Öl (Brent)-1,79 %

DAX – Erreicht Zielzone auf der Unterseite, Bullen halten sich zurück

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
29.05.2019, 11:34  |  1030   |   

Das deutsche Börsenbarometer legt auch am Mittwoch den Rückwärtsgang ein und bestätigt damit die klar bärische Einschätzung („So lange die Marke von 12.120 Punkten nicht per Stundenschluss herausgenommen werden kann, dominieren nun erneut die Abwärtsrisiken für einen erneuten Rücksetzer in den Bereich 11.850 bis 11.950 Punkte.“) vom vergangenen Montag.  Heute Vormittag eröffnet der Index mit einem Abwärtsgap und rutscht im Anschluss weiter ab. Das bisherige Tagestief lag bei 11.854 Punkten.
Der deutsche Leitindex erreicht heute Vormittag den im Wochenverlauf mehrfach genannten Zielbereich auf der Unterseite. Es gibt allerdings eine schlechte Nachricht für die Bullen: Es zeichnet sich im Zielbereich bislang kein nennenswertes Kaufinteresse ab – der Index rutscht von einem Tagestief zum nächsten.

Es muss daher davon ausgegangen werden, dass der Index in den kommenden Handelsstunden weiter Richtung 11.800 Punkte abdriftet. Etwas Entspannung für die Bullen würde ein Konter zurück über 11.950 Punkte bringen, richtig bullisch wird das Chartbild aber erst wieder oberhalb von 12.200 Punkten. Bis dahin bleiben die Abwärtsrisiken vorerst weiter dominant.

Der neue Service von onemarkets: Cashback Trading
Sichern Sie sich Ihren Cashback für den Kauf oder Verkauf von HVB Zertifikaten, Optionsscheinen und Anleihen.

Erfahren Sie mehr

 

DAX® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 03.04.2019 – 29.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2014 – 29.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX4C22 25,85 9.292 4,60 31.05.2019
DAX® Index HX711G 15,26 10.350 7,73 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 29.05.2019; 11:20 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX7149 7,50 12.600 15,83 28.06.2019
DAX® Index HX7150 13,70 13.225 8,73 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 29.05.2019; 11:20 Uhr

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Erreicht Zielzone auf der Unterseite, Bullen halten sich zurück erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel