DAX+0,40 % EUR/USD0,00 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,20 %

Börse Daily am Sonntag mit DAX, Infineon, Covestro, Continental, Deutsche Boerse, Amazon, Apple, Alibaba, Gold

02.06.2019, 12:00  |  2216   |   |   

alles andere als überzeugend präsentierte sich der DAX in den letzten Tagen. Auch aus saisonaler Sicht sollte es dem Index derzeit schwerfallen, eine neue Rally zu zünden. Schließlich hat die letzte, die Ende des letzten Jahres ihren Ursprung hatte, die Titel auch in teilweise erhöhte Bewertungen laufen lassen, so dass eine entsprechende Korrektur eigentlich überfällig war. Doch es sind nicht nur die Bewertungen der einzelnen Unternehmen, die aufs Gemüt drücken.

Vor allem ist es auch der Kampf der USA gegen den Rest der Welt, der Anleger verschreckt. So zeigen sich mittlerweile negative Auswirkungen auf die US-Wirtschaft, was deren Konjunktur bremsen dürfte. Auch sind andere Länder zwar nur indirekt, dafür aber durchaus nicht unerheblich von der Vorgehensweise der Trump-Administration betroffen, was auch die Weltkonjunktur nach unten zieht. Daneben scheint eine Einigung im Handelsstreit wieder in weite Ferne gerückt.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Auch hat Trump auch eine verschärfte Gangart gegen den Iran angezettelt und verbietet Ländern, Geschäfte mit dem Iran zu machen. Ähnlich sieht es mit seiner Vorgehensweise gegen Huawei aus. Beim Ausbau der 5G-Frequenzen ist der chinesische Konzern aber ganz weit vorne und die erhöhte Bandbreite wird beispielsweise beim autonomen Fahren benötigt. Es gibt also gute Gründe, warum sich die Akteure zurückhalten oder bestehende Gewinne versilbern.

Das könnte vorerst zu weiter fallenden Notierungen führen. Auch die US-Anleger sind vorsichtiger. Schließlich lassen sich die negativen Auswirkungen von Trumps Maßnahmen auf die US-Wirtschaft allmählich spüren. Da weiteres Wachstum unter diesen Bedingungen ziemlich schwierig wird, trennt sich so mancher lieber von seinen Positionen oder setzt auf die Trendwende. Mehr Infos, wie es an den Finanzmärkten jetzt weitergeht, finden Sie auf www.boerse-daily.de.

DAX bricht weiter ein

(31.05.2019) Der DAX brach weiter ein und war am Freitag bereits unter 11700 Punkten gefallen. Damit nimmt der deutsche Leitindex weiter Kurs auf 11500 Punkte, meint Börse Daily INSIGHT, der Newsletter zur täglichen Marktanalyse mit zwei Ausgaben pro Handelstag. Christian Zoller analysiert den DAX mit verschiedenen Indikatoren und entwickelt daraus seine Trading-Strategie!

Apple: Chance von 102 Prozent p.a.

(28.05.2019) Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ging bislang wohl keineswegs spurlos an der Aktie von Apple vorbei. Mit einem Inline-Optionsschein auf die Aktie von Apple können risikofreudige Anleger indes eine hohe Seitwärtsrendite erzielen. Lesen Sie hier weiter.

Alibaba: Investoren verlieren Geduld

(28.05.2019) Während im Handelsstreit der USA mit China Stillstand herrscht, verlieren Anleger offenbar die Geduld und entledigen sich der Alibaba-Aktien. Der Kurs notiert entsprechend auf einem 4-Monats-Tief und könnte weiter durchsacken. Lesen Sie hier weiter.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni