DAX-0,66 % EUR/USD+0,23 % Gold+1,09 % Öl (Brent)-2,44 %

Vier Abschlüsse in 38 Monaten XXXLutz schlägt mit neuem Abiturienten-Programm einzigartigen Weg in der Möbelbranche ein

Nachrichtenquelle: Pressetext (PM)
03.06.2019, 12:00  |  748   |   |   

Würzburg (pts021/03.06.2019/12:00) - Attraktive Ausbildungsvergütung vom ersten Tag an: Überdurchschnittliche Entlohnung und Kostenübernahmen sind Bestandteile des neuen Nachwuchs-Konzepts bei XXXLutz.

Höchste Qualitätsstandards bei Ausbildungsinhalten garantiert das Zusammenspiel der renommierten Akademie Handel mit XXXLutz

Kaufmann im Einzelhandel, Handelsfachwirt, zertifiziertes Führungskräftesiegel und dazu auch noch die anerkannte Qualifikation, fortan selbst ausbilden zu dürfen: XXXLutz startet zum Herbst 2019 als einer der weltweit größten Möbelhändler ein hierzulande einzigartiges Ausbildungsprogramm für Abiturienten. Gleich zwei staatlich anerkannte Berufsausbildungen sowie zwei zusätzlich geprüfte Qualifikationen stehen am Ende der etwas mehr als dreijährigen Ausbildung, die außerdem noch überdurchschnittlich vergütet wird und bei der XXXLutz auch alle weiteren Kosten für Reise und Übernachtungen in den externen Schulungszyklen mit der Akademie Handel vollumfänglich trägt.

"Es reicht heute nicht mehr aus, sich bei der Mitarbeitergewinnung darauf zu verlassen, eine starke und etablierte Marke zu sein", sagt Alois Kobler, verantwortlicher Geschäftsführer von XXXLutz in Deutschland: "Wir müssen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Morgen attraktive Angebote unterbreiten und diese ebenso attraktiv entlohnen. Nur so können wir unseren Expansionskurs aufrechterhalten und unserem eigenen Anspruch in Sachen perfekter Service und höchster Kundenzufriedenheit gerecht werden. Wir müssen völlig neue Wege einschlagen, maßgeschneiderte Konzepte anbieten und höchste Standards bei der Qualität der Ausbildung setzen. Mit dem jetzt aufgelegten Ausbildungsprogramm für Abiturienten ist uns das perfekt gelungen."

Während es deutschlandweit von Bundesland zu Bundesland gravierende Unterschiede bei der Aus- und Weiterbildung zum Handelsfachwirt gibt, hat XXXLutz in Kooperation mit der renommierten Akademie Handel das neue Ausbildungsprogramm geschaffen, das für Berufseinsteiger bundesweit in allen aktuell 48 Filialen angeboten wird. "Unabhängig davon, wo der Möbelhaus-Standort ist, alle angehenden Handelsfachwirte von XXXLutz haben dieselbe Vorbildung genossen, sind fachlich also auf demselben hohen Wissens-Stand und somit flexibel als Generalisten einsetzbar", erklärt Annette Scheel, die stellvertretende Leiterin der Münchner Akademie Handel.

Dabei wird der Berufsschulunterricht durch Lehrkräfte der Akademie Handel in den XXXLutz-Schulungszentren Würzburg und Augsburg in insgesamt neun Blöcken stattfinden. Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt XXXLutz. Der angehende Handelsfachwirt verbringt die Praxisphasen in seiner Heimatfiliale und kann sich in den Unterrichtsblöcken voll auf den Stoff fokussieren, anstatt etwa regelmäßig einmal wöchentlich die Schulbank zu drücken. Dabei setzt XXXLutz auch von Anfang an auf eine überdurchschnittliche Entlohnung: Das Einstiegsgehalt liegt bei mindestens 1.000 Euro brutto und kann im letzten Ausbildungsjahr nahezu doppelt so hoch sein, ist aber im dritten Ausbildungsjahr in der Höhe von mindestens 1.500 Euro brutto garantiert.

Das in der Möbelbranche einmalige Ausbildungsprogramm für Abiturienten bei XXXLutz sieht nach den ersten 18 Monaten bereits die Prüfung zum Kaufmann im Einzelhandel vor, 16 Monate später steht der Handelsfachwirt an. Beide Berufsbilder sind ebenso staatlich voll anerkannt wie die abschließende Qualifikation, fortan selbst ausbilden zu können. Zudem durchlaufen die Absolventen an der XXXLutz-eigenen Akademie eine Qualifizierung zur Führungskraft, die ebenso zertifiziert wird.

"Damit unterstreichen wir auch klar, dass wir für uns und nicht für unsere Wettbewerber ausbilden. Mit der Zusatzqualifikation als Führungskraft hat der Handelsfachwirt ein weiteres, hoch attraktives Gütesiegel für seine Fähigkeiten in der Tasche. Wir fordern, aber wir fördern auch", sagt Alois Kobler: "Wir bilden jährlich alleine in Deutschland rund 1.000 junge Menschen, darunter auch 150 mit Abitur, in mehr als zehn Berufsbildern aus und bieten ihnen im Anschluss alle Möglichkeiten, sich im Unternehmen weiter zu etablieren." Alleine 53 Prozent der heutigen Führungskräfte bei XXXLutz haben ihre Ausbildung im Unternehmen durchlaufen.

(Ende)

Aussender: XXXLutz Unternehmensgruppe Deutschland
Ansprechpartner: Volker Michels
Tel.: +49 931 6106 165335
E-Mail: presse@xxxlgroup.com
Website: www.xxxlshop.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20190603021 ]

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel