DAX-0,65 % EUR/USD+0,18 % Gold+1,09 % Öl (Brent)-2,62 %

Breaking News+++Breaking News Trump greift erneut China an

06.06.2019, 09:26  |  4922   |   |   

Präsident Donald Trump erklärte gegenüber Reportern am Donnerstag, dass im Handelsstreit mit China Zölle um weitere 300 Milliarden Dollar erhöht werden könnten, wenn nötig.

Trump sagte, dass die Gespräche mit China über den Handel im Gange seien und fügte hinzu, dass er der Meinung sei, dass Peking ein Abkommen abschließen wolle. Derzeit ist Trump auf dem Weg nach Frankreich zum D-Day.

Am Mittwoch sagte der Internationale Währungsfonds (IWF), dass die sowohl umgesetzten als auch vorgeschlagenen Zölle der USA und Chinas die globale Wirtschaftsleistung bis 2020 um 0,5 Prozent senken könnten.

Christine Lagarde, die geschäftsführende Direktorin des IWF, sagte in einem Briefing, dass die Besteuerung des gesamten Handels zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt dazu führen würde, dass etwa 455 Milliarden US-Dollar des Bruttoinlandsprodukts verschwinden.

Quelle:

CNBC



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel