Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,18 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-2,22 %
Aktien New York: Gute Stimmung nach Einigung im Zollstreit
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Gute Stimmung nach Einigung im Zollstreit

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.06.2019, 16:49  |  1931   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Einigung zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten im Zollstreit sind US-Aktien am Montag höher in den Handel gestartet. Der Dow Jones Industrial legte zuletzt um 0,61 Prozent auf 26 141,33 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 kletterte um 0,75 Prozent auf 2894,94 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 1,48 Prozent auf 7526,91 Zähler.

Auch an den asiatischen und den am Pfingstmontag geöffneten europäischen Börsen überwogen die Pluszeichen. In Deutschland können Anleger erst am Dienstag reagieren.

Dow Jones mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dow Jones steigt...
Ich erwarte, dass der Dow Jones fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Nach tagelangen Verhandlungen hatten die Unterhändler am Freitagabend (Ortszeit) einen Durchbruch erzielt. Mexiko sagte einen besseren Grenzschutz und ein entschlosseneres Vorgehen gegen Schlepperbanden zu. Außerdem können die US-Behörden ab sofort Mittelamerikaner auf der gesamten Länge der Grenze nach Mexiko zurückschicken, wo sie auf eine Entscheidung in ihrem Asylverfahren in den USA warten müssen. Im Gegenzug verzichtete Washington zunächst auf die angedrohten Strafzölle auf alle mexikanischen Importe.

Marktbeeinflussende Konjunkturdaten standen am Montag in den USA nicht zur Veröffentlichung an. Übernahmen sorgten aber für Bewegung. So will der Flugzeug- und Rüstungsindustriekonzern United Technologies den Branchenkollegen Raytheon übernehmen. Während United-Titel am Dow-Ende zwei Prozent verloren, legten Raytheon um mehr als zwei Prozent zu.

Das Softwareunternehmen Salesforce möchte sich zudem den Analyseexperten Tableau Software einverleiben. Das Objekt der Begierde sprang um mehr als ein Drittel nach oben. Der Käufer sackte hingegen um viereinhalb Prozent ab.

Alphabet und Facebook zeigten sich zunächst unbeeindruckt von unspezifizierten Drohungen von US-Präsident Donald Trump. Dieser hatte die Möglichkeit von US-Klagen gegen große US-Technologieunternehmen nach EU-Vorbild angedeutet. Die Titel beider Unternehmen legten dennoch um jeweils anderthalb Prozent zu./he

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni