DAX-0,08 % EUR/USD+0,34 % Gold+0,42 % Öl (Brent)-0,17 %

DGAP-WpÜG Übernahmeangebot;

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.06.2019, 07:14  |  276   |   |   




Zielgesellschaft: Axel Springer SE; Bieter: Traviata II S.à r.l.

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung der Entscheidung
zur Abgabe eines Übernahmeangebots


Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebotes gem. § 10 Abs. 1 und Abs. 3 in Verbindung
mit § 29 Abs. 1 und § 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes
(WpÜG)


Bieterin:

Traviata II S.à r.l.
2, rue Edward Steichen
L-2540 Luxemburg
Luxemburg

Zielgesellschaft:

Axel Springer SE
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg
unter HRB 154517 B

ISIN: DE0005501357, DE0005754238

Die Traviata II S.à r.l. (die 'Bieterin') hat am 12. Juni 2019 entschieden,
sämtlichen Aktionären Axel Springer SE (die 'Gesellschaft') im Wege eines
freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes anzubieten, sämtliche
nennwertlosen Namensaktien der Gesellschaft (ISIN: DE0005501357,
DE0005754238) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft
von EUR 1,00 je Aktie (die 'Axel Springer-Aktien') gegen Zahlung einer
Geldleistung in Höhe von EUR 63,00 je Axel Springer-Aktie in bar zu
erwerben (das 'Übernahmeangebot').

Die Bieterin ist eine Holdinggesellschaft im Besitz von durch Kohlberg
Kravis Roberts & Co L.P. beratenen Fonds und hat am heutigen Tag mit der
Gesellschaft sowie Beteiligungsgesellschaften von Frau Dr. h.c. Friede
Springer und dem Vorstandsvorsitzenden Herrn Dr. Mathias Döpfner eine
Investorenvereinbarung im Hinblick auf eine künftige Zusammenarbeit
abgeschlossen. Des Weiteren hat die Bieterin am heutigen Tag mit Frau Dr.
h.c. Friede Springer und Herrn Dr. Mathias Döpfner eine Vereinbarung
getroffen, nach der sie unter der Voraussetzung des erfolgreichen Vollzugs
des Übernahmeangebots ihr Verhalten in Bezug auf die Gesellschaft abstimmen
(die 'Vereinbarung'). Aufgrund der in der Vereinbarung festgelegten
Stimmbindung mit Wirkung ab Vollzug des Übernahmeangebots wird die Bieterin
unter der Voraussetzung des erfolgreichen Vollzugs des Übernahmeangebots
die Gesellschaft gemeinsam mit Frau Dr. h.c. Friede Springer und Herrn Dr.
Mathias Döpfner kontrollieren.

Die Angebotsunterlage (auf Deutsch und als eine unverbindliche
englischsprachige Übersetzung), welche die detaillierten Bestimmungen und
Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere damit im Zusammenhang

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel