DAX+0,20 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,35 %

Ausblick Facebook: Vom Social-Media-Riesen zum Ökostrom-Giganten?

12.06.2019, 10:24  |  2172   |   |   

Facebook baut einen riesigen Solarpark in West Texas, der als eines der größten Solarprojekte der Nation und die erste Direktinvestition des Social Media-Giganten in erneuerbare Energien gilt.

Das Prospero-Solarprojekt nördlich von Odessa, Texas, wird eine Kapazität von 379 Megawatt haben, was ausreicht, um rund 72.000 Haushalte zu versorgen, sagte die Solar Energy Industries Association. Das Projekt geht damit weit über das Ziel von Facebook hinaus, erneuerbare Energien zu nutzen, um seine eigenen Rechenzentren zu betreiben.

Prospero Solar wird voraussichtlich im nächsten Jahr fertig gestellt und wird mehr als fünfmal so groß wie der New Yorker Central Park sein. Der in Boston ansässige Entwickler für erneuerbare Energien, Longroad Energy, gab kürzlich bekannt, dass er bei dem 416-Millionen-US-Dollar-Projekt mit Facebook zusammenarbeite.

Ben Inskeep, ein Forschungsanalytiker für EQ Research, ein in North Carolina ansässiges Beratungsunternehmen für erneuerbare Energien, sagte, es sei sinnvoll für Facebook, in Solarstrom zu investieren, weil erneuerbare Energien immer erschwinglicher werden und Facebooks Rechenzentren enorme Betriebskosten verursachen. "West Texas hat einige der besten Solarressourcen der Nation", sagte Inskeep. Und weiter: "Es geht also nicht darum zu sagen, dass Facebook erneuerbare Energien unterstützt. Es macht wirtschaftlich Sinn".

Shell Energy North America und Facebook werden sich den Strom aus dem Solarpark teilen. Facebook-CEO Mark Zuckerberg gab im April bekannt, dass Facebook sechs neue Solarprojekte baut. "Unsere Rechenzentren gehören bereits zu den energieeffizientesten der Welt und im vergangenen Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, dass alle unsere Rechenzentren und Büros bis 2020 100 Prozent erneuerbare Energien nutzen", schrieb Zuckerberg.

Quelle:

NYP

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel