DAX+0,51 % EUR/USD-0,07 % Gold-1,29 % Öl (Brent)-0,09 %

Die Nummer eins im deutschen Mobilfunk stellt Weichen für 5G / Telefónica Deutschland erwirbt wertvolles Frequenzspektrum für die neueste Mobilfunktechnologie 5G (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
12.06.2019, 21:35  |  386   |   |   
München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

In der zu Ende gegangenen Mobilfunk-Frequenzauktion hat sich
Telefónica Deutschland 90 MHz bundesweit einsetzbares Spektrum für
den leistungsfähigen Mobilfunkstandard 5G mit einer Laufzeit bis 2040
gesichert. Die 45 Millionen Privat- und Geschäftskunden des
Unternehmens werden mit 5G auf dem o2 Netz der Telefónica Deutschland
perspektivisch von höchsten Übertragungsgeschwindigkeiten und
kürzesten Reaktionszeiten profitieren. Insbesondere wird das
Unternehmen die Industrie 4.0 beim Ausbau von Produktions- und
Fertigungsfabriken als großer Partner mit 5G versorgen. Zudem ist das
Frequenzpaket ein wichtiger Baustein für neuartige Geschäftsmodelle
und die Bewältigung des massiv ansteigenden Datenvolumens. Telefónica
Deutschland hat für die neuen Frequenzen 1,425 Mrd. Euro investiert.

-Neue Frequenzen erhöhen Netzkapazität und künftig verfügbare
Netzgeschwindigkeiten
- Mit dem erworbenen Spektrum von 90 MHz verfügt
Telefónica Deutschland insgesamt über ein umfassendes
Mobilfunkspektrum auf Augenhöhe mit Wettbewerb
- CEO Markus Haas: "Wir haben ein werthaltiges Frequenzpaket
erworben, das unser bestehendes Spektrum ideal ergänzt und so unsere
Ambition des Mobile Customer & Digital Champions für unsere Kunden
auch in den kommenden 20 Jahren ermöglichen wird."
- Erforderliche weitere Weichenstellungen für den
Ausbau digitaler Infrastruktur in der Fläche

Im Rahmen der 5G-Frequenzauktion hat Telefónica Deutschland 2
gepaarte Blöcke im 2,1-GHz-Bereich sowie 7 ungepaarte Blöcke bei 3,6
GHz und somit in Summe 90 MHz neues Spektrum ersteigert. Das
Unternehmen zahlt dabei 1,425 Mrd. Euro. Bezieht man das bestehende
Spektrum des Unternehmens mit ein, so verfügt Telefónica Deutschland
über 310 MHz Mobilfunkspektrum (mit Wirkung bis Ende 2025) und damit
über eine sehr wettbewerbsfähige Frequenzausstattung.

Investitionen in das Netzerlebnis und Grundlage für neue
Geschäftsmodelle

"Wir haben in der Auktion ein gutes Ergebnis erzielt und ein
werthaltiges Frequenzpaket erworben, das unser bestehendes Spektrum
ideal ergänzt und unsere Ambition des Mobile Customer & Digital
Champions für unsere Kunden auch in den kommenden 20 Jahren
ermöglichen wird", sagt Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland.
"Die neue Frequenzausstattung optimiert unser Netzmanagement, öffnet
den Weg in neue Geschäftsfelder und wird perspektivisch auch unseren
vielen Millionen Kunden ein noch attraktiveres Nutzungserlebnis und
damit ein Plus an mobiler Freiheit in der digitalen Welt

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel