DAX-0,19 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,31 % Öl (Brent)-1,98 %

Politik Texas legalisiert den Anbau und Verarbeitung von Hanf, um die Nachfrage nach US-amerikanischem Anbau auszunutzen

14.06.2019, 13:30  |  3376   |   |   

Gouverneur Greg Abbott unterzeichnete am 10.06.2019 das für Bauern / Farmer wichtige Gesetz ‚Bill 1325‘. Texas ist einer der größten Agrarstaaten in USA und nun der 43. amerikanische Bundesstaat, der den legalen Anbau von Industriehanf und Weiterverarbeitung von CBD Derivaten (z.B. CBD Öl) unter einem regulierten Rahmen erlaubt. Dabei muss das psychoaktive wirkende THC unterhalb 0,3% liegen.

Dieses Gesetz erlaubt es den über 284.000 texanischen Farmern nun selbst entscheiden, ob sie auf den anlaufenden Hanf/CBD – Wachstumszug aufspringen wollen oder nicht.

 

Das Redaktions-Team vom Cannabisradar.de beobachtet und analysiert für Sie den Cannabissektor. Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk aus Brokern, Analysten und Branchenkennern!

 

Diese Aktien profitieren vom globalen Cannabis 3.0 Boom – lesen Sie mehr in unserem kostenlosen Cannabisradar-Newsletter! Melden Sie sich jetzt für weitere Informationen an!

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni